Bad Oldesloe

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Verkehr in Bad Oldesloe

Bauarbeiten Bahnstrecke Kiel-Gaarden bis Oppendorf

vom 21.07.2014 um: 12:54 Uhr | Quelle: AKN - die richtige Verbindung

Die AKN Eisenbahn AG führt derzeit im Auftrag des Landes Schleswig-Holstein Bauarbeiten zur Erneuerung des Eisenbahnfahrweges im Bereich Kiel-Gaarden bis Oppendorf aus. Der so genannte Gleisoberbau wird wegen des altersbedingten Verschleißes erneuert bzw. … mehr

Vielen Dank!

ADAC half 2012 mehr als 130.000 Mal in Schleswig-Holstein

vom 05.02.2013 um: 13:02 Uhr | Quelle: dpa

Kiel (dapd-nrd). Die ADAC-Pannenhelfer in Schleswig-Holstein waren 2012 häufiger im Einsatz als noch im Jahr zuvor. Insgesamt rückten die “Gelben Engel” und ihre Straßendienstpartner im nördlichsten Bundesland 137.023 Mal aus, wie ein Sprecher des … mehr

Vielen Dank!

Bundesverkehrsministerium will Parkzeit-Vergehen höher bestrafen – zehn statt fünf Euro

vom 17.12.2012 um: 12:03 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

Berlin – Falschparker werden stärker zur Kasse gebeten – dies geht aus einer heute erschienenen Meldung der “Saarbrücker Zeitung” hervor: Nach einer neuen Verordnung des Bundesverkehrsministeriums wird das Überziehen der Höchstparkdauer um bis zu … mehr

Vielen Dank!

Schneefälle behindern Verkehr im Norden

vom 06.12.2012 um: 14:44 Uhr | Quelle: dpa

Hamburg (dapd-nrd). Ergiebige Schneefälle haben vielen Norddeutschen am Donnerstag den Weg zur Arbeit erschwert. In weiten Teilen des Nordens war der Verkehr erheblich behindert. Im Nordwesten Schleswig-Holsteins habe es Schneeverwehungen gegeben, sagte ein Sprecher der … mehr

Vielen Dank!

Verhandlungen im Busfahrer-Streik ohne Erfolg

vom 29.11.2012 um: 09:21 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Kiel/Schleswig-Holstein  - Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, haben die Arbeitgeber des Privaten Omnibusverkehrs (OVN) gestern, 28.11.2012, in Neumünster ein Angebot vorgelegt, dass eine nachhaltige Erhöhung von 1,9 % auf Jahresbasis … mehr

Vielen Dank!

Ver.di ruft heute erneut zu Warnstreiks im privaten Omnisbusgewerbe in Schleswig-Holstein auf

vom 27.11.2012 um: 08:03 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Kiel/Land Schleswig-Holstein  - Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, ver.di Nord, mitteilt, wird es am heutigen Dienstag, den 27. November 2012, zu einem weiteren Warnstreik im Tarifkonflikt des privaten Omnibusverkehrs (OVN) in Schleswig-Holstein kommen.  … mehr

Vielen Dank!

Achtung Pendler: Heute drohen erneut Streiks in Schleswig-Holstein

vom 16.11.2012 um: 08:48 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Kiel/Schleswig-Holstein  - Sowohl Pendler als auch Schüler müssen sich am heutigen Freitagmorgen, 16.11.2012, auf eine längere Anreisezeit zur Arbeit bzw. zur Schule gefasst machen. Denn die Gewerkschaft Verdi hat die Busfahrer in den Kreisen Ostholstein, Pinneberg, … mehr

Vielen Dank!

Achtung Pendler in Schleswig-Holstein: Busfahrer im Norden streiken

vom 30.10.2012 um: 09:23 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Kiel/Schleswig-Holstein – Pendler werden heute in Schleswig-Holstein auf die Geduldsprobe gestellt. Die Fahrer der privaten Buslinien Autokraft, Röpke in Husum und Veolia in Niebüll sind mit Beginn der Frühschicht am frühen Dienstagmorgen in den Warnstreik … mehr

Vielen Dank!

Keine Angst vor Freitag dem 13. – Keine höheren Unfallzahlen am vermeintlichen Unglückstag

vom 13.07.2012 um: 11:42 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

München/Deutschland – Im Jahr 2010 gab es nur einen Freitag den 13. – den 13. August. An diesem Tag ereigneten sich 912 Unfälle mit Personenschaden, dabei verunglückten insgesamt 1 170 Menschen. Das stimmt in etwa mit der durchschnittlichen Unfallzahl an … mehr

Vielen Dank!

120 Menschen starben 2011 auf Schleswig-Holsteins Straßen

vom 06.07.2012 um: 13:56 Uhr | Quelle: dpa

Wiesbaden (dapd-nrd). Auf Schleswig-Holsteins Straßen sind im vergangenen Jahr 120 Menschen tödlich verunglückt. Im Vergleich zum Vorjahr entsprach das einem Anstieg von 11,1 Prozent, wie aus der Unfallstatistik 2011 hervorgeht, die das Statistische Bundesamt am … mehr

Vielen Dank!