Braunschweig

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Politik in Braunschweig

15 000 Niedersachsen wollen Rente mit 63

vom 21.11.2014 um: 07:54 Uhr | Quelle: dpa

Hannover (dpa/lni) – Tausende von Menschen in Niedersachsen wollen früher in Rente gehen. Insgesamt rund 15 000 Menschen aus dem Land hätten bis Ende Oktober einen Antrag auf die neue abschlagsfreie Rente ab 63 gestellt, berichtet die «Neue Osnabrücker … mehr

Vielen Dank!

Region Salzgitter fordert Neubewertung von Atommülllager Konrad

vom 20.11.2014 um: 15:04 Uhr | Quelle: dpa

Hannover/Berlin (dpa/lni) – Angesichts der immer größeren Mengen an Atommüll fordern Vertreter aus Politik, Gewerkschaften und Gesellschaft eine Neubewertung des genehmigten Endlagers Schacht Konrad. «Wir fordern Sie hiermit auf, jetzt Konsequenzen zu ziehen», … mehr

Vielen Dank!

Streit über geplantes Verbot des Schnabelkürzens

vom 20.11.2014 um: 08:53 Uhr | Quelle: dpa

Hannover (dpa/lni) – Der Widerstand gegen das geplante Verbot des Schnabelkürzens bei Legehennen wächst. In den Ställen drohten Federpicken und Kannibalismus, weil noch keine verlässliche Lösung gegen das Verhalten der Tiere gefunden sei, warnte Günter … mehr

Vielen Dank!

Landkreis Lüchow-Dannenberg unterzeichnet Zukunftsvertrag

vom 20.11.2014 um: 04:55 Uhr | Quelle: dpa

Lüchow (dpa/lni) – Zur Entschuldung will der finanzschwache Landkreis Lüchow-Dannenberg heute mit dem Land Niedersachsen einen Zukunftsvertrag abschließen. Innenminister Boris Pistorius (SPD) und Landrat Jürgen Schulz (parteilos) werden das Abkommen in Lüchow … mehr

Vielen Dank!

Caritas-Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

vom 19.11.2014 um: 19:46 Uhr | Quelle: dpa

Hannover (dpa/lni) – Im Tarifstreit beim katholischen Sozialverband Caritas sind die Verhandlungen für Niedersachsen und Bremen ergebnislos vertagt worden. «Wir haben leider bei der Mitarbeiterseite kein Verständnis für die schwierige Situation in der … mehr

Vielen Dank!

Nach Hooligan-Demo weitere Kundgebung in Hannover

vom 19.11.2014 um: 16:57 Uhr | Quelle: dpa

Hannover (dpa) – Eine Woche nach der Hooligan-Demo in Hannover steht in der Niedersachsen-Metropole eine weitere Kundgebung an. Für Samstag habe eine Privatperson im Stadtzentrum eine Kundgebung «für die Opfer von linker Gewalt» angekündigt, teilte die … mehr

Vielen Dank!

Armutsrisiko steigt immer weiter

vom 19.11.2014 um: 15:21 Uhr | Quelle: dpa

Hannover/Wiesbaden (dpa) – Auch in Niedersachsen sind immer mehr Menschen von Armut bedroht. Nach Angaben des Landesamts für Statistik ist die sogenannte Armutsgefährdungsquote im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Sie kletterte auf 15,8 Prozent und lag damit um … mehr

Vielen Dank!

Deutsche Kleiderstiftung liefert warme Jacken nach Friedland

vom 19.11.2014 um: 14:13 Uhr | Quelle: dpa

Helmstedt/Friedland (dpa/lni) – Zur besseren Ausstattung von Flüchtlingen mit winterfester Kleidung kooperiert das Diakonische Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen jetzt mit der Deutschen Kleiderstiftung. Ab sofort werden wöchentlich Winterjacken und … mehr

Vielen Dank!

Ex-Staatssekretär Paschedag arbeitet jetzt als Rechtsanwalt in Berlin

vom 19.11.2014 um: 12:31 Uhr | Quelle: dpa

Berlin/Hannover (dpa/lni) – Der wegen einer Dienstwagenaffäre entlassene Agrarstaatssekretär Udo Paschedag hat einen neuen Job. In einer Berliner Rechtsanwaltskanzlei arbeitet Paschedag ab sofort als Jurist mit dem Arbeitsschwerpunkt Energie und Klimaschutz. Dies … mehr

Vielen Dank!

Verdi kritisiert Einschüchterung durch Polizei vor Demos in Hannover

vom 18.11.2014 um: 17:58 Uhr | Quelle: dpa

Kiel/Hannover (dpa/lni) – Die Gewerkschaft Verdi hat der Polizei in Kiel Einschüchterungsversuche vorgehalten, um potenzielle Demonstranten davon abzuhalten, an Kundgebungen gegen den Hooligan-Aufmarsch in Hannover teilzunehmen. «Mit Empörung haben wir erfahren, … mehr

Vielen Dank!