Brunsbüttel

in Nachrichten
zurück

Nord-CDU will nach Boetticher-Rücktritt neuen Parteichef

vom 20.09.2011 um: 16:19 Uhr | Quelle: dpa

Kiel (dapd-nrd). Schleswig-Holsteins CDU will Wirtschaftsminister Jost de Jager am Samstag auf einem Sonderparteitag in Kiel zu ihrem neuen Landesvorsitzenden wählen. Der 46-Jährige ist einziger Kandidat für die Nachfolge Christian von Boettichers, wie Landesgeschäftsführer Daniel Günther am Dienstag in Kiel sagte. Als Spitzenkandidat für die Landtagswahl am 6. Mai soll de Jager dann auf einem Parteitag am 4. November in Lübeck nominiert werden.

Die Union wolle sich im anstehenden Wahlkampf auf drei oder vier Kernthemen konzentrieren, sagte Günther. Darunter werde neben der Wirtschaftspolitik auch ein sozialpolitisches Thema sein. Nähere wolle er daraufhin aber noch nicht eingehen.

Zu diesem Parteitag am Samstag im Casino der Stadtwerke in Kiel sind 325 Delegierte geladen. Erwartet wird auch CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe.

Boetticher war Mitte August wegen einer inzwischen beendeten Beziehung zu einer damals 16-Jährigen bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Auf parteiinternen Druck trat er daraufhin als CDU-Landesvorsitzender und Fraktionschef zurück. Er galt als Kronprinz von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) und sollte die CDU als Spitzenkandidat in die Landtagswahl führen.

Laut Günther hätten sich die Ereignisse der vergangenen Wochen “nicht besorgniserregend” auf die seit Jahren rückläufige Mitgliederzahl der Union in Schleswig-Holstein ausgewirkt. Aktuell habe die Partei 24.000 Mitglieder.

Nach der Affäre um Boetticher und einer “Wahlkampf-Verschnaufpause” wolle sich die Union nun voller Optimismus in den Wahlkampf stürzen. “Wir wollen ein Ergebnis erreichen, dass nicht gegen uns regieren können”, sagte Günther. Der Koalitionspartner FDP sei im Norden deutlich besser aufgestellt als die Berliner FDP.

Mit Blick auf den Rückzug Boettichers fügte Landesschatzmeister Hans-Jörn Arp hinzu: “Das ist bei den meisten abgehakt.”

Veröffentlicht in: Allgemein | Schlagworte: ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...