Darmstadt

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Umwelt in Darmstadt

IceRide – Fahrraddemo für den Arktisschutz

vom 17.09.2014 um: 22:09 Uhr | Quelle: Greenpeace-Gruppe Darmstadt

Die Arktis reguliert das Weltklima und ist Heimat von vier Millionen Menschen sowie Tierarten wie Eisbär und Walross. Deswegen muss sie vor den Interessen der Industrie geschützt werden. Ölkonzerne wollen dort bohren, die arktische Meereisdecke schrumpft auf Grund des … mehr

Vielen Dank!

Radiosendung September 2014

vom 16.09.2014 um: 18:06 Uhr | Quelle: Greenpeace-Gruppe Darmstadt

In diesem Monat stand unsere Radiosendung unter dem Thema Mobilität in Darmstadt. Die folgenden Themen gab es diesmal: Bericht von der Anti-Kohle-Kette in der Lausitz Feinstaub/Umweltzone Fahrradstraßen Fahrrad-Demo Ice Ride im Oktober Wer die Sendung verpasst hat kann … mehr

Vielen Dank!

Beteiligung an der Anti-Kohle-Kette in der Lausitz

vom 16.09.2014 um: 18:04 Uhr | Quelle: Greenpeace-Gruppe Darmstadt

Greenpeace Darmstadt in der Lausitz Wie angekündigt hat sich Greenpeace Darmstadt an der Anti-Kohle-Kette in der Lausitz beteiligt. Mit im Gepäck war natürlich das Banner mit denen von uns auf dem Luisenplatz gesammelten Unterschriften.  Insgesamt 7500 Menschen aus … mehr

Vielen Dank!

Darmstadt gegen Braunkohle!

vom 14.06.2014 um: 17:41 Uhr | Quelle: Greenpeace-Gruppe Darmstadt

In der Lausitz sollen neue Braunkohletagebaue erschlossen werden. Das hat mit Energiewende nichts zu tun und würde die Enteignung und Vertreibung von tausenden Menschen in etlichen Dörfern bedeuten. Das ist nicht zeitgemäß finden wir und die mehr als 50 Darmstädter … mehr

Vielen Dank!

Hochwasser in Hessen: Leichte Entwarnung an der Werra

vom 07.06.2013 um: 10:32 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

Wiesbaden – In Hessen entspannt sich die Hochwasserlage wieder – wenn auch nur langsam. So haben die Bewohner in Witzenhausen an der Werra wohl das Gröbste hinter sich. Der Deich hat gehalten, und die Pegelstände sinken wieder, erste gesperrte Straßen wurden … mehr

Vielen Dank!

Hochwasserlage spitzt sich zu – historische Wasserstände in einigen Regionen erwartet

vom 03.06.2013 um: 13:34 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

München – Die Hochwasserlage in einigen Regionen Deutschlands spitzt sich dramatisch zu. Die Pegelstände der großen Flüsse wie der Donau scheinen unaufhaltsam zu steigen – so werden in einigen Regionen historische Ausmaße erwartet. Währenddessen können auch … mehr

Vielen Dank!

Wasserverbrauch in Hessen sinkt deutlich

vom 21.03.2013 um: 12:35 Uhr | Quelle: dpa

Wiesbaden (dapd-hes). Der Wasserverbrauch in Hessen ist im vergangenen Jahrzehnt deutlich zurückgegangen. Die Abgabemengen verringerten sich von 1998 bis 2010 um mehr als zehn Prozent auf insgesamt 304,56 Millionen Kubikmeter, wie das Statistische Landesamt in Wiesbaden … mehr

Vielen Dank!

meinestadt.de sucht Städte-Fotos aus der Fenster-Perspektive – Mitmachen und professionellen Fotokurs gewinnen!

vom 21.11.2012 um: 08:03 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Deutschland  - Den Blick von unten nach oben auf den Kölner Dom, durchs Brandenburger Tor hindurch oder auf den Münchner Marienplatz mögen viele kennen. Aber wer länger in einer Stadt lebt, sieht diese oft aus ganz anderen und weniger offensichtlichen … mehr

Vielen Dank!

Naturschutzbund wirbt für stärkere Verbreitung des Bibers in Hessen

vom 12.10.2012 um: 11:40 Uhr | Quelle: dpa

Wetzlar (dapd-hes). Der Naturschutzbund Hessen setzt sich für eine stärkere Ansiedlung von Bibern ein. Für die Natur seien die Tiere ein großer Gewinn, sagte der Nabu-Landesvorsitzende Gerhard Eppler am Freitag in Wetzlar. “Der Biber renaturiert uns die … mehr

Vielen Dank!

Runder Tisch vereinbart Leitlinien für konfliktfreie Waldnutzung

vom 17.09.2012 um: 22:35 Uhr | Quelle: dpa

Wiesbaden (dapd-hes). Der von Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) einberufene Runde Tisch zum hessischen Waldgesetz hat Leitilinien für eine konfliktfreie Nutzung des Waldes vereinbart. Nach der ersten Arbeitssitzung mit den beteiligten Verbänden sagte Puttrich am … mehr

Vielen Dank!