Bereich wählen
    • Jobs
    • Lehrstellen
    • Arbeitgeber der Region
    • Stellengesuche
    • Veranstaltungen
    • Shopping
    • Firmen
    Suchen

    Aktuelle Super E10 Preise in Deutschland

    Super E10 Preise in deiner Stadt
    Super E10 Preise in deutschen Städten von A bis Z

    Wissenswertes rund um Super E10

    Ist mein Fahrzeug E10-kompatibel?

    Nicht jedes Fahrzeug ist mit diesem Kraftstoffgemisch kompatibel. Der ADAC geht davon aus, dass derzeit rund 90% der zugelassenen Fahrzeuge mit E10-Kraftstoff versorgt werden können. Beim Hersteller kann man erfragen ob das eigene für Fahrzeug E10 zugelassen ist, auch zahlreiche Webseiten informieren. Bei reimportierten Fahrzeugen sollte man zusätzlich Informationen beim Vertragshändler einholen.

    Was kann E10 in meinem Fahrzeug anrichten?

    Vor allem bei Autos, die älter als 10 Jahre sind, ist oft nicht bekannt ob diese hohe Ethanolmengen vertragen. Experten gehen davon aus, dass bei hohen Temperaturen und Drücken einzelne Aluminium- oder Kunststoffteile schneller verschleißen. Das kann zum Versagen von Dichtungen, Korrosionen im Brennraum oder undichten Benzinleitungen führen. Oft sind Zulassungsverfahren für E10 so teuer, dass sie für ältere Fahrzeuge nicht mehr durchgeführt werden.

    Heißt im Klartext: Auch nicht zugelassene Fahrzeuge können theoretisch E10-tauglich sein – dennoch raten Experten vom nicht-autorisierten Gebrauch des Kraftstoffs ab. Wer unsicher ist, sollte den standardmäßigen Super/Super Plus Kraftstoff verwenden.

    E10 versus E5

    Generell wird der unbedenklichere E5-Kraftstoff auch weiterhin zu kaufen sein. Klar ist aber auch: Verbraucher müssen zukünftig für die motorschonendere Variante tiefer in die Tasche greifen. Zwar steigt der Verbrauch beim Einsatz von E10, da aus Ethanol weniger Energie gewonnen werden kann, durch den günstigen Preis wird das jedoch abgefedert.

    Was bringen Biokraftstoffe?

    Ziel der Einführung von Biokraftstoffen war ursprünglich eine Einsparung der Emissionen für größere Klimaverträglichkeit. Beim Verbrauch von Biokraftstoffen wird in jedem Fall weniger CO2 ausgestoßen. Da ihr Herstellungsprozess jedoch energetisch sehr aufwendig ist, verbessert sich die Klimabilanz des Kraftstoffs kaum. Wenn zum Anbau der Pflanzen, aus denen Bioethanol gewonnen wird, zudem Wälder abgeholzt werden, ist sogar das Gegenteil der Fall. Positiv ist in jedem Fall, dass weniger fossile Brennstoffe verbraucht werden.

    Anzeige
    Weitere Kraftstoffpreise
    Mobilität in Deutschland
    nach oben