Eisenach

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Arbeitsmarkt in Eisenach

Tillich: Mindestverdienstgrenzen für Zuwanderer drastisch senken

vom 25.01.2015 um: 14:21 Uhr | Quelle: dpa

Berlin (dpa) – Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich fordert eine drastische Senkung der Mindestverdienstgrenzen für Zuwanderer. «Die Blue Card für ausländische Fachkräfte verlangt für einen Zuwanderer aus einem Nicht-EU-Land als Mindestgehalt über … mehr

Vielen Dank!

Blick in den Berufsalltag: «Tag der Berufe» am 11. März

vom 13.01.2015 um: 16:39 Uhr | Quelle: dpa

Halle (dpa) – Berufsberatung fernab vom Schreibtisch bietet am 11. März der «Tag der Berufe». Chefs, Personalberater und Ausbilder von etwa tausend Unternehmen in Sachsen-Anhalt und Thüringen öffnen ihre Werkhallen und Büros, um mit Schülern der 7. und 8. … mehr

Vielen Dank!

Agentur stellt Arbeitslosenzahlen für Dezember vor

vom 07.01.2015 um: 01:36 Uhr | Quelle: dpa

Halle/Erfurt (dpa/th) – Die Landesarbeitsagentur stellt heute die Thüringer Arbeitslosenzahlen für Dezember 2014 vor. Im November hatten milde Temperaturen für eine zum Oktober unveränderte Quote von 7,0 Prozent gesorgt – dies waren 0,4 Prozentpunkte … mehr

Vielen Dank!

Arbeitsagentur: Berufsberatung kommt bei Jugendlichen gut an

vom 06.01.2015 um: 08:31 Uhr | Quelle: dpa

Halle/Erfurt (dpa) – Die Landesarbeitsagentur hat das System und die Qualität der Berufsberatung in Sachsen-Anhalt, Thüringen und Deutschland gegen Kritik verteidigt. «Von unseren jugendlichen Kunden bekommen wir regelmäßig ein sehr positives Feedback für … mehr

Vielen Dank!

Arbeitsagentur schätzt Ausbildungschancen für junge Leute als gut ein

vom 05.01.2015 um: 09:24 Uhr | Quelle: dpa

Halle/Erfurt (dpa/th) – Junge Leute haben nach Einschätzung von Arbeitsmarktexperten in Thüringen auch 2015 gute Chancen auf dem Ausbildungsmarkt. «Wichtig ist, dass sie im Lande bleiben. Die, die wollen, bekommen garantiert eine Lehrstelle», sagte der Chef der … mehr

Vielen Dank!

Senius: Mindestlohn könnte Jobs im Land attraktiver machen

vom 03.01.2015 um: 14:22 Uhr | Quelle: dpa

Halle/Erfurt (dpa) – Nach Ansicht des Chefs der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Halle, Kay Senius, könnte ein einheitlicher Mindestlohn die Attraktivität der Wirtschaftsstandorte Sachsen-Anhalt und Thüringen verbessern. «Man sollte vorsichtig … mehr

Vielen Dank!

Agenturchef: Mangel an Ballungszentren sorgt für Akademiker-Schwund

vom 31.12.2014 um: 10:11 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt/Halle (dpa/th) – Die Abwanderung junger Akademiker hat nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit auch mit der ländlichen Struktur Thüringens zu tun. Akademiker arbeiteten oftmals in städtischen Ballungszentren, sagte der Chef der Thüringer … mehr

Vielen Dank!

Zahl ausländischer Arbeitnehmer in Thüringen verdoppelt

vom 17.12.2014 um: 16:55 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Die Zahl der ausländischen Arbeitnehmer in Thüringen hat sich innerhalb von fünf Jahren auf rund 14 500 mehr als verdoppelt. Trotzdem liege ihr Anteil an den Beschäftigten mit nur 1,9 Prozent weit unter dem Bundesdurchschnitt von 8,2 Prozent, … mehr

Vielen Dank!

IWH-Experte: Besonders Ostdeutschland braucht Zuwanderung

vom 16.12.2014 um: 11:12 Uhr | Quelle: dpa

Berlin/Halle (dpa) – Die Zuwanderung ausländischer Fachkräfte ist nach Ansicht des Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) dringend für das Wirtschaftswachstum in Deutschland erforderlich. «Unternehmen investieren dort, wo sie wachsen können. Ein Land, … mehr

Vielen Dank!

Wenig Interesse an gemieteten Weihnachtsmännern in Thüringen

vom 10.12.2014 um: 08:48 Uhr | Quelle: dpa

Gotha/Gera (dpa/th) – In Thüringen können nur noch in Gotha und Gera Weihnachtsmänner oder Weihnachtsengel gebucht werden. Das Interesse, den bärtigen Alten über Advent und Weihnachten für Schulen, Firmen oder Familie zu gewinnen, ist gering. Im Jobcenter … mehr

Vielen Dank!