Emden

in Nachrichten
zurück

Emden: Lenas Mörder ist kein Unbekannter – Der 18-Jährige soll bereits 2011 eine Joggerin vergewaltigt haben!

vom 02.04.2012 um: 08:54 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Emden –    Diesmal hat die Polizei den Richtigen! Der verhaftete David H. (18) hat den Mord an der elfjährigen Lena aus Emden gestanden. Das berichtet u.a. der EXPRESS.

Der angehende Gerüstbauer hat zugegeben, das Mädchen im „Parkhaus am Wasserturm“ umgebracht zu haben. Auch die versuchte Vergewaltigung einer Joggerin im vergangenen November konnte ihm nachgewiesen werden.

Die Beweislage ist erdrückend. Eine freiwillig abgegebene Speichelprobe hatte den 18-Jährigen überführt. „Die gefundenen DNA-Spuren am Tatort stimmten mit der DNA des Tatverdächtigen überein“, erklärte Werner Brandt, Leiter der Soko „Parkhaus“.

Den entscheidenden Tipp auf den mutmaßlichen Mörder hatten zwei Zeuginnen gegeben. Sie hatten den dunkel gekleideten jungen Mann zur Tatzeit vor gut einer Woche direkt am Parkhaus gesehen.

(…)

Der DNA-Abgleich brachte David H. mit einer weiteren Tat in Verbindung. Er soll im November 2011 versucht haben, eine Joggerin zu vergewaltigen. An diese Tat konnte er sich im Verhör aber nicht erinnern – auch hier machte er Gedächtnislücken geltend. Jetzt werden auch weitere Straftaten überprüft und mit seiner DNA abgeglichen.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Quelle: EXPRESS

Veröffentlicht in: Justiz, Polizeimeldungen | Schlagworte: , , , , ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...