Emden

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Justiz in Emden

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen ADAC wegen Bespitzelung von Mitarbeitern

vom 21.03.2013 um: 13:12 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Ermittlungen gegen den Regionalverband Niedersachsen/Sachsen-Anhalt des ADAC aufgenommen. Konkret werde unter anderem gegen den Geschäftsführer des Regionalverbands wegen Behinderung der Betriebsratsarbeit und … mehr

Vielen Dank!

LKA Niedersachsen dementiert Zeitungsbericht: Keine konkreten Hinweise auf begangene oder geplante Straftaten des NSU

vom 28.09.2012 um: 11:34 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Hannover/Land Niedersachsen  - Eine große Tageszeitung in Hannover bildete gestern, 27.09.2012, u.a. einen Kartenausschnitt mit handschriftlichen Aufzeichnungen aus dem Raum Braunschweig ab, in dem mehrere Objekte markiert sind und bei denen es sich offensichtlich um … mehr

Vielen Dank!

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Mordes an Lena

vom 27.07.2012 um: 13:13 Uhr | Quelle: dapd

Emden (dapd-nrd). Vier Monate nach dem gewaltsamen Tod der elfjährigen Lena in Emden hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 18 Jahre alten Tatverdächtigen erhoben. Dem Mann wird zur Last gelegt, die Viertklässlerin in einem Parkhaus vergewaltigt und zur … mehr

Vielen Dank!

Schlag gegen Volksverhetzung: Bundesweite Durchsuchungen bei Betreibern des rechtsextremen Internet-Forums “Thiazi.net”

vom 14.06.2012 um: 13:05 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Rostock/Deutschland   -  Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Rostock führen Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) mit Unterstützung der Polizeien der Länder und Spezialkräften der Bundespolizei seit den frühen Morgenstunden in elf Bundesländern … mehr

Vielen Dank!

Mordfall Lena in Emden: Kommentar zum Urteil Aufruf zur Lynchjustiz

vom 31.05.2012 um: 09:00 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Flensburg/Emden – Nichts rüttelt so sehr auf wie Verbrechen an Kindern, schreibt heute das Flensburger Tageblatt. Oft kochen die Emotionen hoch, gewinnt der Wunsch nach Selbstjustiz Oberhand über das Rechtsverständnis. Friedrich Dürrenmatt hat dafür in … mehr

Vielen Dank!

Mordfall Lena: 18-Jähriger muss wegen Lynchaufrufs in Arrest

vom 30.05.2012 um: 13:05 Uhr | Quelle: dapd

Emden (dapd-nrd). Wegen eines Aufrufs zur Lynchjustiz nach dem Mord an Lena muss ein 18-Jähriger zwei Wochen lang in Dauerarrest. Zudem erhielt er vom Amtsgericht Emden am Mittwoch eine Verwarnung nach Jugendstrafrecht. “Ein öffentlicher Aufruf zu einer Straftat: … mehr

Vielen Dank!

Wegen Aufruf zu Lynchmord – Emder Jugendlicher muss zwei Wochen in Jugendarrest

vom 30.05.2012 um: 12:04 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

Emden – Der 18 Jahre alte Mann aus Emden, dem vorgeworfen wird, im Internet zu einem Lynchmord aufgerufen zu haben, hat dies am Mittwoch vor Gericht zugegeben. Ziel dieser Attacke war der damals 17-jährige Tatverdächtige im Mordfall an der elfjährigen Lena. Der … mehr

Vielen Dank!

Aufruf zur Lynchjustiz im Mordfall Lena bleibt nicht folgenlos

vom 10.05.2012 um: 18:06 Uhr | Quelle: dapd

Aurich (dapd-nrd). Der Aufruf zur Lynchjustiz nach dem Mord an der elfjährigen Lena in Emden hat ein juristisches Nachspiel: Die Staatsanwaltschaft Aurich erhob am Donnerstag Anklage gegen einen 18-jährigen Emder. Ihm werde vorgeworfen, am 27. März auf seinem Profil … mehr

Vielen Dank!

Nach Ermittlungsversäumnissen im Mordfall Lena (11): Polizeidirektion Osnabrück eröffnet Disziplinarverfahren gegen Emder Polizeibeamte

vom 12.04.2012 um: 15:31 Uhr | Quelle: meinestadt

Emden/Osnabrück – Die Polizeidirektion Osnabrück hat am Donnerstag, 12. April, vier Disziplinarverfahren gegen Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden eingeleitet. Disziplinarisch untersucht werden dabei die Vorgänge aus dem vergangenen Jahr, nachdem der … mehr

Vielen Dank!

Weil er so betroffen über Lenas Mord war: 18-Jähriger ruft übers Internet zum Sturm des Emder Polizeigebäudes auf!

vom 12.04.2012 um: 08:51 Uhr | Quelle: meinestadt

Aurich  – Die Staatsanwaltschaft Aurich hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten. Einem 18-jährigen jungen Mann wird vorgeworfen, über ein soziales Netzwerk im lnternet dazu aufgerufen zu haben, das … mehr

Vielen Dank!