Erfurt

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Rechtsextremismus in Erfurt

Taubert zeichnet Projekte gegen Rechtsextremismus aus

vom 23.06.2014 um: 03:40 Uhr | Quelle: dpa

Weimar (dpa) – Thüringens Sozialministerin Heike Taubert (SPD) will heute in Weimar den Demokratiepreis 2014 gegen Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit verleihen. Viele engagierte Projekte gegen Extremismus seien unverzichtbar für das demokratische … mehr

Vielen Dank!

Ausschuss prüft: Hatte Verfassungsschutz Kontakte zu Trinkaus-Umfeld?

vom 23.05.2014 um: 10:58 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Der Trinkaus-Untersuchungsausschuss des Landtages will prüfen, ob der Verfassungsschutz doch Kontaktpersonen im Umfeld des ehemaligen NPD-Funktionärs Kai-Uwe Trinkaus geführt hat. Das hatte das Landesamt in der Vergangenheit stets bestritten. … mehr

Vielen Dank!

Erfurter Soziologe: Rechte Parteien bilden EU-weites Netzwerk

vom 16.05.2014 um: 10:45 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Rechte und rechtspopulistische Parteien in Europa bemühen sich dem Erfurter Soziologen und Politikwissenschaftler Frank Ettrich zufolge verstärkt um eine engere Zusammenarbeit. «Das gibt es heute schon. Die tun einiges dafür, sich zu … mehr

Vielen Dank!

Taubert weist CDU-Kritik wegen Mittelverwendung in Oberhof zurück

vom 26.02.2014 um: 17:16 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Sportministerin Heike Taubert (SPD) hat Kritik von ihrem Koalitionspartner CDU an den übrig gebliebenen Finanzmitteln für die Sportstätte Oberhof zurückgewiesen. «Wir dürfen den Leistungssport nicht gegen Breitensport … mehr

Vielen Dank!

Geibert: 13 Ermittlungsverfahren nach Überfall in Ballstädt

vom 26.02.2014 um: 17:14 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Rund zwei Wochen nach dem Überfall von Rechtsextremisten auf eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt bei Gotha wird mittlerweile gegen 13 Tatverdächtige ermittelt. Wie Thüringens Innenminister Jörg Geibert (CDU) am Mittwoch im Landtag sagte, ist … mehr

Vielen Dank!

Drei Rechtsextremisten müssen Waffenschein abgeben

vom 22.02.2014 um: 12:12 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – In Thüringen haben im vergangenen Jahr drei Rechtsextremisten ihren gültigen Waffenschein wegen Unzuverlässigkeit verloren. Wie ein Sprecher des Innenministeriums der Nachrichtenagentur dpa in Erfurt sagte, handelt es sich dabei um zwei NPD … mehr

Vielen Dank!

Verfassungsschutz: Einzug in den Landtag ist Hauptziel der NPD

vom 05.02.2014 um: 07:43 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Verfassungsschützer sehen in den jüngsten Aktionen der rechtsextremen NPD keine neue Strategie für die anstehenden Landtags- und Kommunalwahlen. Eine Neuausrichtung sei nicht erkennbar, teilte das Landesamt für Verfassungsschutz … mehr

Vielen Dank!

LKA-Präsident Jakstat: Rechte Szene immer noch sehr aktiv

vom 04.01.2014 um: 11:02 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Die rechtsextreme Szene in Thüringen ist auch rund zwei Jahre nach der Aufdeckung der NSU-Terrorserie sehr aktiv. «Ruhe ist mit Sicherheit nicht eingekehrt», sagte der Präsident des Landeskriminalamtes Werner Jakstat, der Nachrichtenagentur … mehr

Vielen Dank!

SPD-Abgeordnete bedauert Interview für rechtspopulistisches Magazin

vom 27.12.2013 um: 18:28 Uhr | Quelle: dpa

Erfurt (dpa/th) – Die Vorsitzende des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses, Dorothea Marx (SPD), hat sich für ein Interview im umstrittenen Magazin «Compact» entschuldigt. «Es lag und liegt mir fern, irgendwelche kruden rechtspopulistischen Thesen zu … mehr

Vielen Dank!

Exit-Chef: NSU-Mordserie wirkt sich nicht auf Aussteigerzahlen aus

vom 02.12.2013 um: 07:44 Uhr | Quelle: dpa

Berlin (dpa) – Trotz der NSU-Mordserie hat sich die Zahl der Aussteiger aus der rechtsextremen Szene in den vergangenen zwei Jahren kaum erhöht. Die Brutalität des Trios um Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe habe keinen Schock in der Szene ausgelöst, … mehr

Vielen Dank!