Erfurt

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Rechtsextremismus in Erfurt

Taubert weist CDU-Kritik wegen Mittelverwendung in Oberhof zurück

vom 26.02.2014 um: 17:16 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Sportministerin Heike Taubert (SPD) hat Kritik von ihrem Koalitionspartner CDU an den übrig gebliebenen Finanzmitteln für die Sportstätte Oberhof zurückgewiesen. «Wir dürfen den Leistungssport nicht gegen Breitensport … mehr

Vielen Dank!

Geibert: 13 Ermittlungsverfahren nach Überfall in Ballstädt

vom 26.02.2014 um: 17:14 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – Rund zwei Wochen nach dem Überfall von Rechtsextremisten auf eine Kirmesgesellschaft in Ballstädt bei Gotha wird mittlerweile gegen 13 Tatverdächtige ermittelt. Wie Thüringens Innenminister Jörg Geibert (CDU) am Mittwoch im Landtag sagte, ist … mehr

Vielen Dank!

Drei Rechtsextremisten müssen Waffenschein abgeben

vom 22.02.2014 um: 12:12 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – In Thüringen haben im vergangenen Jahr drei Rechtsextremisten ihren gültigen Waffenschein wegen Unzuverlässigkeit verloren. Wie ein Sprecher des Innenministeriums der Nachrichtenagentur dpa in Erfurt sagte, handelt es sich dabei um zwei NPD … mehr

Vielen Dank!

Verfassungsschutz: Einzug in den Landtag ist Hauptziel der NPD

vom 05.02.2014 um: 07:43 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – Thüringens Verfassungsschützer sehen in den jüngsten Aktionen der rechtsextremen NPD keine neue Strategie für die anstehenden Landtags- und Kommunalwahlen. Eine Neuausrichtung sei nicht erkennbar, teilte das Landesamt für Verfassungsschutz … mehr

Vielen Dank!

LKA-Präsident Jakstat: Rechte Szene immer noch sehr aktiv

vom 04.01.2014 um: 11:02 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – Die rechtsextreme Szene in Thüringen ist auch rund zwei Jahre nach der Aufdeckung der NSU-Terrorserie sehr aktiv. «Ruhe ist mit Sicherheit nicht eingekehrt», sagte der Präsident des Landeskriminalamtes Werner Jakstat, der Nachrichtenagentur … mehr

Vielen Dank!

SPD-Abgeordnete bedauert Interview für rechtspopulistisches Magazin

vom 27.12.2013 um: 18:28 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dpa/th) – Die Vorsitzende des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses, Dorothea Marx (SPD), hat sich für ein Interview im umstrittenen Magazin «Compact» entschuldigt. «Es lag und liegt mir fern, irgendwelche kruden rechtspopulistischen Thesen zu … mehr

Vielen Dank!

Exit-Chef: NSU-Mordserie wirkt sich nicht auf Aussteigerzahlen aus

vom 02.12.2013 um: 07:44 Uhr | Quelle: dapd

Berlin (dpa) – Trotz der NSU-Mordserie hat sich die Zahl der Aussteiger aus der rechtsextremen Szene in den vergangenen zwei Jahren kaum erhöht. Die Brutalität des Trios um Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe habe keinen Schock in der Szene ausgelöst, … mehr

Vielen Dank!

Ermittlungen im rechten Milieu führen zu Waffenfund in Schwerin

vom 21.03.2013 um: 10:17 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dapd-lmv). Auf der Suche nach illegalen Waffen hat das Thüringer Landeskriminalamt (LKA) Objekte mutmaßlicher Rechtsextremisten in Jena und Kahla durchsucht. Die Aktion auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gera richtete sich gegen zwei Männer aus dem rechten … mehr

Vielen Dank!

Thüringen bündelt offenbar die Ermittlungen gegen Rechtsextremisten

vom 14.03.2013 um: 06:15 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dapd). Die Thüringer Landesregierung zieht offenbar weitere Konsequenzen aus der Pannenserie um den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). So wird beim Thüringer Generalstaatsanwalt eine neue zentrale Ermittlungsstelle angesiedelt, die sich auf die … mehr

Vielen Dank!

Zeitung: Behörden hatten 40 Informanten im Thüringer Heimatschutz

vom 04.09.2012 um: 10:54 Uhr | Quelle: dapd

Erfurt (dapd-lth). In der rechtsextremistischen Vereinigung Thüringer Heimatschutz sind einem Medienbericht zufolge bis zu 40 Geheimdienstinformanten aktiv gewesen. Das berichtet die “Thüringer Allgemeine” unter Berufung auf interne Aufstellungen der … mehr

Vielen Dank!