Erlangen

in Nachrichten
zurück

6,5 Prozent mehr Geld für Beschäftigte im Nahverkehr gefordert

vom 26.04.2012 um: 15:17 Uhr | Quelle: dapd

München (dapd-bay). Die Dachgewerkschaft dbb Tarifunion fordert eine Einkommenssteigerung von 6,5 Prozent für die 6.500 Beschäftigten des kommunalen Nahverkehrs in Bayern. Es solle eine spürbare Verbesserung erreicht werden, “die nicht wie in den vergangenen Jahren gleich wieder von den rapide steigenden Lebenshaltungskosten aufgefressen wird”, sagte Verhandlungsführer Thomas Gelling am Donnerstag in München. Die erste Runde der Tarifverhandlungen beginnt am 15. Mai.

Orientieren sollen sich die Verhandlungen nach dem Willen der dbb Tarifunion an dem Einkommensplus von 6,4 Prozent im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen, auf die sich Gewerkschaften und Arbeitgeber Ende März geeinigt hatten.

Veröffentlicht in: Wirtschaft | Schlagworte:

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...