Hauzenberg

in Nachrichten
ENTDECKEN
zurück

Alle Nachrichten zu Atomkraft in Hauzenberg

Staatsregierung geht auf Distanz zu Ausbau-Plänen für Gundremmingen

vom 10.12.2013 um: 13:35 Uhr | Quelle: dpa

München (dpa/lby) – Die bayerische Staatsregierung geht erstmals auf Distanz zu der geplanten Leistungserhöhung im schwäbischen Atomkraftwerk Gundremmingen. Der Antrag der Betreiber setze «ein politisch falsches Signal – gerade in Zeiten der … mehr

Vielen Dank!

Studie: Leistungserhöhung in Gundremmingen nicht genehmigungsfähig

vom 12.11.2013 um: 18:06 Uhr | Quelle: dpa

Gundremmingen (dpa/lby) – Die beantragte Leistungserhöhung des schwäbischen Atomkraftwerks Gundremmingen ist einer Studie zufolge nicht genehmigungsfähig. Das Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien hat … mehr

Vielen Dank!

Atomkraft weiter wichtigste Stromquelle für Bayern

vom 07.03.2012 um: 15:42 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd-bay). Trotz der angekündigten Energiewende ist Atomkraft noch immer die wichtigste Stromquelle in Bayern. Ihr Anteil sinkt aber. 2011 stammten 43,8 Millionen Megawattstunden (MWh) und damit 58 Prozent der Stromerzeugung aus Atomkraftwerken, wie das … mehr

Vielen Dank!

Zeil: Stromimporte aus Tschechien nach Bayern nötig

vom 05.01.2012 um: 13:30 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd-bay). Im Zuge der Energiewende wird Bayern nach Einschätzung von Wirtschaftsminister Martin Zeil auf Strom aus dem umstrittenen tschechischen Atomkraftwerk Temelín angewiesen sein. Zwar sei der Anspruch des Freistaats, “dass wir auch weiter … mehr

Vielen Dank!

Hälfte des bayerischen Stroms stammt noch aus Kernenergie

vom 03.11.2011 um: 15:16 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd-bay). Mehr als die Hälfte des in Bayern produzierten Stroms stammt immer noch aus Kernenergie. Im vergangenen Jahr wurden in Bayern 92 Millionen Megawattstunden (MWh) Strom erzeugt, 52 Prozent dieser Energie stammten aus Atomkraftwerken, wie das Landesamt … mehr

Vielen Dank!

SPD kritisiert Atompläne der tschechischen Regierung

vom 20.09.2011 um: 15:06 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd-bay). Im Zusammenhang mit dem geplanten Bau von zwei neuen Atomreaktorblöcken nahe der deutsch-tschechischen Grenze wirft die SPD der Regierung in Prag mangelnde Gesprächsbereitschaft vor. Der Sprecher der oberpfälzer SPD-Landtagsabgeordneten, Reinhold … mehr

Vielen Dank!

Söder rechnet nicht mit Atomendlagern in Bayern

vom 31.05.2011 um: 07:53 Uhr | Quelle: dpa

Berlin (dapd). Der bayerische Umweltminister Markus Söder (CSU) rechnet nicht mit der Einrichtung von Atomendlagern in Bayern. Bisher durchgeführte Untersuchungen hätten gezeigt, dass die geologischen Voraussetzungen für eine sichere Lagerung vom Atommüll nicht … mehr

Vielen Dank!

Oberösterreich droht mit Klage

vom 18.05.2011 um: 10:26 Uhr | Quelle: dpa

Linz/Landshut (dapd-bay). Die oberösterreichische Landesregierung hat ihre Forderung nach einer sofortigen Stilllegung des Kernkraftwerks Isar 1 bei Landshut erneuert. Umwelt-Landesrat Rudi Anschober forderte am Mittwoch in Linz von deutscher Seite eine sofortige … mehr

Vielen Dank!

Bayerischer Streit um Atomausstieg droht zu eskalieren

vom 08.05.2011 um: 15:36 Uhr | Quelle: dpa

Passau/München (dapd-bay). Der Streit über den Atomausstieg in Bayern droht zu eskalieren. Angesichts des Kompetenzgerangels zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium wird vonseiten der FDP inzwischen sogar die schwarz-gelbe Koalition infrage gestellt. Der Passauer … mehr

Vielen Dank!

Ohne heiße Nadel

vom 05.05.2011 um: 21:02 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd). Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer verteidigt sein Ziel, den Atomausstieg in zehn Jahren zu schaffen. “Dringende Entscheidungen fällen wir zügig”, sagte Seehofer dem “Münchner Merkur” (Freitagausgabe) … mehr

Vielen Dank!