Heddesheim

in Nachrichten
zurück

Erste Warnstreiks in der südwestdeutschen Metallindustrie ab Montag

vom 26.04.2012 um: 15:22 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Im Tarifkonflikt in der südwestdeutschen Metallindustrie will die IG Metall unmittelbar nach Auslaufen der Friedenspflicht Druck auf die Arbeitgeber machen. Erste kleinere betriebliche Aktionen im Bezirk seien am Montag (30. April) geplant, sagte der Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg, Jörg Hofmann, am Donnerstag. “Und nach dem 1. Mai, dem Tag der Arbeit, geben wir dann richtig Gas.”

Die IG Metall fordert 6,5 Prozent mehr Lohn für die rund 800.000 Beschäftigten der Branche in Baden-Württemberg. Der Arbeitgeberverband Südwestmetall bietet drei Prozent für 14 Monate Laufzeit. Am 8. Mai soll in Sindelfingen weiterverhandelt werden. Sollte es bei den Gesprächen zu keiner Annäherung kommen, droht die Gewerkschaft mit einer Ausweitung des Arbeitskampfes.

Veröffentlicht in: Wirtschaft | Schlagworte: ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...