in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Atomkraft in Jork

CDU in Schleswig-Holstein: Schacht Konrad muss schneller kommen

vom 19.02.2014 um: 17:07 Uhr | Quelle: dapd

Kiel (dpa/lni) – Angesichts rostender Atommüllfässer im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) fordert die CDU im schleswig-holsteinischen Landtag eine schnellere Inbetriebnahme des Endlagers Schacht Konrad in Salzgitter. Die Kieler … mehr

Vielen Dank!

Atomkraftwerk Emsland nach Ölbrand vom Netz genommen

vom 28.10.2013 um: 13:02 Uhr | Quelle: dapd

Lingen (dpa/lni) – Das RWE-Kernkraftwerk Emsland in Lingen ist am Sonntagabend nach einem Ölbrand vom Netz genommen worden. Mitarbeiter konnten den Brand sofort mit Schaumfeuerlöschern ersticken, teilte das Unternehmen am Montag mit. Verletzt wurde niemand. Beim … mehr

Vielen Dank!

Atomkraftgegner: Niedersachsen nicht auf Atomkatastrophe vorbereitet

vom 15.08.2012 um: 17:00 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Bei einer Reaktorkatastrophe wären die Notfallpläne der Behörden in Niedersachsen nach Ansicht von Atomkraftgegnern völlig unzureichend. Die einzelnen Pläne der Landkreise seien nicht aufeinander abgestimmt und das Land überprüfe diese nicht, … mehr

Vielen Dank!

Alternative Standortsuche

vom 30.05.2011 um: 16:55 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) ist froh, dass nun auch CSU-Chef Horst Seehofer zur Suche nach alternativen Endlagerstandorten bereit ist. Er begrüße es sehr, dass es eine gemeinsame Formulierung von CDU, FDP und CSU gebe, … mehr

Vielen Dank!

Neue Risse im Atommülllager Asse

vom 05.05.2011 um: 16:52 Uhr | Quelle: dapd

Salzgitter (dapd-nrd). Das einsturzgefährdete Atommülllager Asse kommt nicht zur Ruhe. In dem ehemaligen Salzbergwerk sind nach Angaben des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) seit Januar gehäuft kleine Gesteinsbewegungen, sogenannte mikroseismische Ereignisse, … mehr

Vielen Dank!

Kernkraftwerk Grohnde für etwa vier Wochen vom Netz

vom 02.05.2011 um: 15:01 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Das Kernkraftwerk Grohnde ist am Montag wegen des jährlichen Brennelementewechsels und der damit verbundenen Anlagenrevision vom Netz gegangen. Während des etwa vierwöchigen Stillstands werden 44 der insgesamt 193 Brennelemente des Reaktorkerns … mehr

Vielen Dank!

Niedersachsen lobt Kretschmanns Atommüll-Vorstoß

vom 26.04.2011 um: 05:58 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd). Die niedersächsische Landesregierung hat die Bereitschaft des designierten baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann gewürdigt, auch in Süddeutschland ein mögliches Endlager für Atommüll zu erkunden. “Wichtig wäre … mehr

Vielen Dank!

Niedersachsens Umweltministerium genehmigt Probebohrungen in der Asse

vom 21.04.2011 um: 14:24 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Die Probephase für die Rückholung der radioaktiven Abfälle aus dem Atommülllager Asse kann in absehbarer Zeit beginnen. Das Niedersächsische Umweltministerium erteilte dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) als Asse-Betreiber am Donnerstag die … mehr

Vielen Dank!

Sander rechnet durch Offshore-Windparks mit höheren Strompreisen

vom 07.04.2011 um: 16:25 Uhr | Quelle: dapd

Hannover (dapd-nrd). Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) rechnet durch den Ausbau der Energie aus Offshore-Windparks mit explodierenden Stromkosten. “In zehn, 15 Jahren wird der Strompreis nicht mehr bei 22 Cent pro Kilowattstunde liegen. Wenn … mehr

Vielen Dank!

Ökostrom-Tarife für Ihre Stadt

vom 07.04.2011 um: 10:58 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Seit Fukushima ist die Diskussion über Atomkraft und alternative Energien in aller Munde – der sogenannte Ökostrom wird immer beliebter. Mit der Entscheidung, Ökostrom zu beziehen, kann jeder dazu beitragen, den Atomstromanteil an der Energieversorgung zu senken … mehr

Vielen Dank!