Köln

in Nachrichten
zurück

KVB und Bäckereien werben für Sauberkeit in Kölns Bussen und Bahnen

vom 10.11.2011 um: 12:52 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Köln – Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) und elf Bäckereien werben für saubere Fahrten mit Bussen und Bahnen.

Der Anteil liegen gelassener Getränkeverpackungen und verkleckerter Speisen in den Fahrzeugen der KVB sinkt, seitdem die KVB kontinuierlich an die Sauberkeit appelliert. Jetzt unterstützen zahlreiche Bäckereien den Kölner Mobilitätsdienstleister hierbei.

“Genießen Sie unsere leckeren Produkte in Bus & Bahn mit Tüte umhüllt!”, ist auf Tüten aufgedruckt, in denen die Bäckereien ihre Speisen verkaufen. ”

Auch verschließbare Getränke und Kaffee mit Deckel sind erlaubt!” steht des Weiteren auf den Tüten. KVB und Bäckereien bekräftigen, dass die Kunden Sauberkeit in Bussen und Bahnen wollen. Die Unternehmen bitten um Verständnis.

Vor dem Elften im Elften und rechtzeitig vor Öffnung der Weihnachtsmärkte bietet es sich an, im Sinne der Servicequalität erneut an die Kunden zu appellieren.

Der Verzehr offener und alkoholischer Getränke, warmer Speisen und sowie aller Speisen mit Sauce sind in den Bussen und Bahnen der KVB nicht erlaubt, weil diese Hauptursachen für Verschmutzungen sind.

Empfohlen werden Käsebrötchen, Brezeln, Müsliriegel, Teilchen und belegte Brötchen ohne Sauce. Babyfläschchen und verschließbare Flaschen nicht-alkoholischer Getränke sind selbstverständlich erlaubt.

Die KVB wird unterstützt durch die Bäckereien Balkhausen, Becher´s Backhaus, Funkenpuste, George, Graetz, Heilinger, Mertens, Mudlic, Newzella, Boulangerie Wolf, Thomas Müller und die Vollkornbäckerei Ährensache.

Foto und Quelle: KVB

Veröffentlicht in: Umwelt, Verkehr | Schlagworte:

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...