Lorch/Württemberg

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Atomkraft in Lorch/Württemberg

Südwest-Ministerium hält Fonds für Atomentsorgung für nachdenkenswert

vom 17.12.2014 um: 11:56 Uhr | Quelle: dpa

Karlsruhe (dpa/lsw) – Das baden-württembergische Umweltministerium kann einem Milliardenfonds für die Atomentsorgung durchaus etwas abgewinnen. «Unter der Voraussetzung, dass es um die langfristigen Entsorgungskosten geht, ist das eine Lösung, über die man … mehr

Vielen Dank!

Hendricks bleibt bei Zeitplan: Atommüll-Endlager bis 2050

vom 11.12.2014 um: 11:18 Uhr | Quelle: dpa

Kiel/Stuttgart/Berlin (dpa) – Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat den Zeitplan für die Errichtung eines Atommüll-Endlagers bekräftigt. Sie hält die Errichtung eines atomaren Endlagers für hoch radioaktive Abfälle in Deutschland bis zum Jahr … mehr

Vielen Dank!

Grünen-Umweltminister fordern mehr Tempo bei Endlagersuche

vom 30.11.2014 um: 12:51 Uhr | Quelle: dpa

Kiel/Stuttgart (dpa) – Die Umweltminister von Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg, Robert Habeck und Franz Untersteller, warnen vor einer Aufweichung des Zeitplans für den Aufbau eines Endlagers für hochradioaktiven Atommüll. «Statt darüber zu … mehr

Vielen Dank!

Greenpeace: Zwei französische AKW wegen Terrorgefahr abschalten

vom 25.11.2014 um: 09:20 Uhr | Quelle: dpa

Paris/Fessenheim (dpa/lsw) – Die Umweltorganisation Greenpeace hat wegen einer möglichen Terrorgefahr gefordert, die beiden französischen Atomkraftwerke in Fessenheim und Cattenom vorrübergehend abzuschalten. Hintergrund sind 30 bislang ungeklärte Flüge von … mehr

Vielen Dank!

Prozessbeginn: Bürger fürchten wegen AKW-Rückbaus um Sicherheit

vom 28.10.2014 um: 04:21 Uhr | Quelle: dpa

Mannheim/Obrigheim (dpa/lsw) – Der Rückbau des Atomkraftwerkes Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) läuft direkt vor ihrer Haustür: Vier Bürger sind aus Sorge um ihre Gesundheit und Sicherheit vor Gericht gezogen. Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg … mehr

Vielen Dank!

Prozess: Bürger befürchten Schäden wegen AKW-Rückbaus

vom 27.10.2014 um: 09:42 Uhr | Quelle: dpa

Mannheim/Obrigheim (dpa/lsw) – Bürger aus der Nähe des stillgelegten Atomkraftwerkes Obrigheim fürchten wegen des Rückbaus der Anlage um ihre Sicherheit. Vier von ihnen sind wegen dieser Sorgen vor den Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) in Mannheim … mehr

Vielen Dank!

Philippsburg II für Jahresrevision vom Netz

vom 23.06.2014 um: 12:11 Uhr | Quelle: dpa

Philippsburg (dpa/lsw) – Das Kernkraftwerk Philippsburg II bei Karlsruhe ist für die jährliche Revision vom Netz genommen worden. Unter anderem sollen in den nächsten Wochen Brennelemente ausgetauscht und Pumpen sowie Notstromaggregate untersucht und gewartet … mehr

Vielen Dank!

Baden-Württemberg grundsätzlich zu Einlagerung von Atommüll bereit

vom 20.06.2014 um: 23:17 Uhr | Quelle: dpa

Stuttgart/Frankfurt (dpa/lsw) – Baden-Württemberg hat sich nach einem Bericht der «Frankfurter Rundschau» bereiterklärt, fünf Castor-Behälter mit Atommüll aus der französischen Wiederaufbereitungsanlage La Hague einzulagern. Ein Sprecher des … mehr

Vielen Dank!

Greenpeace kommt während AKW-Protestaktion auch in den Südwesten

vom 25.04.2014 um: 17:06 Uhr | Quelle: dpa

Fessenheim (dpa/lsw) – Zum 28. Jahrestag des Atomunglücks von Tschernobyl startet die Umweltorganisation Greenpeace am Samstag eine groß angelegte Protestaktion. Acht Wochen lang wollen die Umweltschützer gegen überalterte europäische Atomkraftwerke … mehr

Vielen Dank!

Auch zweiter Atomreaktor in Fessenheim heruntergefahren

vom 19.04.2014 um: 14:11 Uhr | Quelle: dpa

Paris/Fessenheim (dpa/lsw) – Nach einem Zwischenfall im ältesten französischen Atomkraftwerk in Fessenheim ist auch der zweite Reaktor nahe der Grenze zu Deutschland heruntergefahren worden. Auswirkungen auf die Sicherheit gebe es nicht, hieß es beim … mehr

Vielen Dank!