Magdeburg

in Nachrichten
ENTDECKEN
zurück

Prozess um Feuertod Oury Jallohs in Dessau-Roßlau könnte vorläufig eingestellt werden

vom 06.03.2012 um: 11:31 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

Dessau-Roßlau – Der Feuertod des Asylbewerbers Oury Jalloh am 7. Januar 2005 in einer Polizeizelle in Dessau-Roßlau erregt seit jeher die Gemüter. Seit dem 12. Januar 2011 muss sich der ehemalige Dienstgruppenleiter vor dem Landgericht Magdeburg wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, dem Asylbewerber aus Sierra Leone nicht rechtzeitig geholfen zu haben als in der Zelle Feuer ausgebrochen war. Gestern, am 45. Verhandlungstag, wurde der letzte vom Gericht geladene Zeuge vernommen. Der Prozess könnte nun nach Meinung der Vorsitzenden Richterin Claudia Methling unter Berücksichtigung des Standes der Beweisaufnahme und der Verfahrensdauer gegen eine Geldauflage vorläufig eingestellt werden.

Ob die Staatsanwaltschaft und Verteidigung auf die Anregung der Kammer eingehen werden, entscheidet sich am heutigen Dienstag. Ein Einstellen des Verfahrens würde weder als Schuldspruch noch als Schuldeingeständnis für den Angeklagten gelten. Die Nebenklage, in Vertretung der Mutter und eines Bruders des Toten, muss nicht zustimmen, jedoch angehört werden. Wird die Anregung abgelehnt, wird wohl plädiert und im Anschluss ein Urteil gesprochen.

Der Angeklagte war bereits 2008 vom Dessauer Landgericht freigesprochen worden, da die Urteilsbegründung laut des Bundesgerichtshofes in Karlsruhe jedoch Lücken aufwies, wurde der Prozess in Magdeburg neu aufgerollt.

Für den heutigen Dienstag sind auch erneut Proteste vonseiten verschiedener Menschenrechtsaktivisten und anderer politischen Gruppierungen zu erwarten, so dass ein großes Polizeiaufgebot und Kontrollen notwendig sein werden. An vielen Verhandlungstagen kam es zu Protesten vor dem Gerichtsgebäude.

Veröffentlicht in: Justiz | Schlagworte: ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...