Mainz

in Nachrichten
zurück

Fregatte “Rheinland-Pfalz” wird am Freitag außer Dienst gestellt

vom 20.03.2013 um: 11:49 Uhr | Quelle: dpa
Politik Mainz Fregatte “Rheinland-Pfalz” wird am Freitag außer Dienst gestellt

Wilhelmshaven/Mainz (dapd-nrd). Die Fregatte “Rheinland-Pfalz” der Bundesmarine wird am Freitag feierlich außer Dienst gestellt. Bei einem Festakt im niedersächsischen Wilhelmshaven wird das Ereignis begangen, wie die rheinland-pfälzische Landesregierung am Mittwoch in Mainz mitteilte. In Vertretung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird Innenstaatssekretärin Heike Raab (beide SPD) bei der Zeremonie sprechen.

Mit der Außerdienststellung endet die Patenschaft, die das Land Rheinland-Pfalz beim Stapellauf des Schiffs am 3. September 1980 übernommen hatte. Die “Rheinland-Pfalz” hat rund 800.000 Seemeilen auf allen Weltmeeren zurückgelegt, und dabei mehr als 100 Städte in etwa 50 Ländern angelaufen. Das Schiff war in den vergangenen Jahren unter anderem an Einsätzen im Kampf gegen Piraten am Horn von Afrika beteiligt. Bei der Rostocker Hanse Sail war die “Rheinland-Pfalz” im vergangenen Jahr zu Gast. Das Schiff der Bremen-Klasse ist 130 Meter lang und für bis zu 220 Besatzungsmitglieder ausgelegt.

Veröffentlicht in: Politik | Schlagworte:

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...