München

in Nachrichten
ENTDECKEN
zurück

SPD-Landtagsfraktion unterstützt Udes Forderung nach Gymnasialreform

vom 02.03.2012 um: 13:42 Uhr | Quelle: dpa

München (dapd-bay). Die SPD-Landtagsfraktion unterstützt die Forderung ihres Spitzenkandidaten Christian Ude nach einer Gymnasialreform. Ude hatte sich in einem dapd-Interview dafür ausgesprochen, den Schülern künftig die Wahl zwischen dem acht- und dem neunjährigen Gymnasium zu lassen.

SPD-Bildungsexperte Martin Güll begrüßte am Freitag in München die Idee und warb für die Einführung einer flexiblen Oberstufe. Demnach könnten die Gymnasiasten entscheiden, ob sie sich zwei oder drei Jahre auf das Abitur vorbereiten wollen. Güll sagte, die Wahlmöglichkeit könne den teilweise unerträglichen Leistungsdruck am achtjährigen Gymnasium mindern.

Auch die Grünen-Landtagsfraktion hatte sich für eine flexible Oberstufe am Gymnasium ausgesprochen.

Veröffentlicht in: Bildung, Politik | Schlagworte: ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...