München

in Nachrichten
zurück

Studentin klemmt sich am Münchener Hauptbahnhof Arm in Zugtür ein

vom 06.03.2012 um: 11:42 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

München – Weil sie noch unbedingt ihren Zug bekommen wollte, ließ sich eine 23-jährige Studentin aus Stuttgart am Münchener Hauptbahnhof zu einer leichtsinnigen Aktion hinreißen. Sie blieb mit ihrem Arm in einer Zugtür stecken und musste so einige Meter neben dem Zug herlaufen. Aufmerksame Fahrgäste hatten zum Glück die Notbremse des IC gezogen.

Der Vorfall sei ihr sehr peinlich, gab die 23-Jährige laut Polizei zu Protokoll. Sie sei jedoch sehr froh, dass nichts Schlimmeres dabei passiert sei. Auch ein Bahnsprecher zeigt sich erleichtert: „Das hätte auch anders ausgehen können.“

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Vermutlich werde das Verfahren aber eingestellt, da sich alles in Schrittgeschwindigkeit abgespielt habe.

Veröffentlicht in: Polizeimeldungen, Verkehr | Schlagworte: , ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...