Oelsnitz/Erzgebirge

in Nachrichten
ENTDECKEN
zurück

Alle Nachrichten zu Umwelt in Oelsnitz/Erzgebirge

Sachsen erwartet vergleichbares Hochwasser wie 2002 an der Elbe

vom 04.06.2013 um: 14:38 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

Dresden – Das sächsische Innenministerium erwartet, dass das Hochwasser an der Elbe wahrscheinlich ähnlich dramatische Ausmaße wie 2002 annehmen wird. Man rechne mit einem Pegelstand von „neun Metern plus X“, hieß es am Dienstag. Gegen 14 Uhr heute Nachmittag … mehr

Vielen Dank!

Hochwasserlage spitzt sich zu – historische Wasserstände in einigen Regionen erwartet

vom 03.06.2013 um: 13:34 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de aktuell

München – Die Hochwasserlage in einigen Regionen Deutschlands spitzt sich dramatisch zu. Die Pegelstände der großen Flüsse wie der Donau scheinen unaufhaltsam zu steigen – so werden in einigen Regionen historische Ausmaße erwartet. Währenddessen können auch … mehr

Vielen Dank!

meinestadt.de sucht Städte-Fotos aus der Fenster-Perspektive – Mitmachen und professionellen Fotokurs gewinnen!

vom 21.11.2012 um: 08:03 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Deutschland  - Den Blick von unten nach oben auf den Kölner Dom, durchs Brandenburger Tor hindurch oder auf den Münchner Marienplatz mögen viele kennen. Aber wer länger in einer Stadt lebt, sieht diese oft aus ganz anderen und weniger offensichtlichen … mehr

Vielen Dank!

Starke Regenfälle lassen Flüsse in Sachsen anschwellen

vom 31.08.2012 um: 08:53 Uhr | Quelle: dpa

Dresden (dapd-lsc). Lang anhaltende Regenfälle haben in der Nacht zum Freitag in Sachsen die Pegel kleinerer Flüsse steigen lassen. Besonders betroffen sei die Region Ostsachsen gewesen, teilte das Landeshochwasserzentrum Sachsen am Freitag auf dapd-Anfrage in Dresden … mehr

Vielen Dank!

Unwetter richtet Schäden in Sachsen an

vom 22.08.2012 um: 10:47 Uhr | Quelle: dpa

Leipzig/Chemnitz (dapd-lsc). Schwere Unwetter haben in Teilen Sachsens deutliche Schäden hinterlassen. Allein in Chemnitz und im Raum Freiberg rückte die Polizei nach eigenen Angaben in der Nacht zum Mittwoch 25 Mal aus, um umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste … mehr

Vielen Dank!

Im Juli regnete es viel mehr als normalerweise

vom 30.07.2012 um: 14:53 Uhr | Quelle: dpa

Leipzig (dapd-lsc). Der Juli ist in Sachsen deutlich zu nass gewesen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) registrierte landesweit einen Mittelwert von 112,1 Litern Regen pro Quadratmeter, wie eine DWD-Sprecherin am Montag in Leipzig auf Anfrage sagte. Der langjährige … mehr

Vielen Dank!

Waldbrandgefahr steigt

vom 25.07.2012 um: 16:41 Uhr | Quelle: dpa

Dresden (dapd-lsc). Wegen der hochsommerlichen Temperaturen steigt in Sachsen die Waldbrandgefahr. In einzelnen Regionen gilt inzwischen bereits die Waldbrandwarnstufe 2, wie ein Sprecher von Sachsenforst am Mittwoch der dapd sagte. Die Waldbrandgefahr werde in den … mehr

Vielen Dank!

Keine Gefahr nach Unfall in polnischem Kraftwerk

vom 25.07.2012 um: 16:18 Uhr | Quelle: dpa

Dresden (dapd-lsc). Eine Explosion im Braunkohle-Kraftwerk im polnischen Turow hat in Sachsen nach Behördenangaben keine Auswirkungen gehabt. Es habe keinerlei Hinweise auf Umweltgefahren gegeben, teilte das Landratsamt Görlitz am Mittwoch mit. Messungen seien daher … mehr

Vielen Dank!

Sachsen will Hochwasser-Warnungen verfeinern

vom 12.07.2012 um: 15:17 Uhr | Quelle: dpa

Dresden (dapd-lsc). Sachsen will sein Hochwasser-Frühwarnsystem weiter ausbauen. “Wir wollen ein Frühwarnsystem für Hochwasser in kleineren Einzugsgebieten aufbauen”, kündigte Umweltminister Frank Kupfer am Donnerstag im Landtag in Dresden an. Das Geld … mehr

Vielen Dank!

Feinstaub-Ranking: Freiburg hat die sauberste Luft – Atemnot im Ruhrgebiet: In Essen herrscht die stärkste Luftverschmutzung

vom 10.07.2012 um: 09:46 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Hamburg/Deutschland  – Wer unbesorgt durchatmen will, zieht am besten nach Freiburg. In keiner anderen deutschen Großstadt gibt es weniger Tage mit zu viel Feinstaub in der Luft. Das hat das Männer-Lifestylemagazin “Men’s Health” (Ausgabe … mehr

Vielen Dank!