Potsdam

in Nachrichten
zurück

Zahlreiche Unfälle im Pfingstverkehr

vom 27.05.2012 um: 13:16 Uhr | Quelle: dpa

Potsdam (dapd-lbg). Auf den Brandenburger Straßen haben sich im Pfingstverkehr bereits zahlreiche Unfälle ereignet. Von Freitag 0.00 bis Sonntag 10.00 Uhr seien 487 Verkehrsunfälle registriert worden, sagte ein Sprecher des Polizei-Lagedienstes in Potsdam auf dadp-Anfrage. Bei 71 Unfällen mit Personenschaden seien insgesamt 98 Menschen verletzt worden. Außerdem seien drei Menschen bei Unfällen gestorben.

Zwei Tote waren am Freitag bei Motorradunfällen auf der Bundesstraße 87 bei Herzberg und auf der Autobahn 24 bei Fehrbellin zu beklagen. Zudem starb am frühen Sonntagmorgen ein Radfahrer nach einem Sturz in Cottbus.

Größere Verkehrsprobleme gab es im Pfingstverkehr unter anderem auf der A 24. Bei Neuruppin registrierte die Polizei am Samstag infolge von Unfällen und dichtem Verkehr den ganzen Tag lang auf einer Strecke von rund 20 Kilometern stockenden Verkehr.

Veröffentlicht in: Stadtgeschehen

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...