Saarbrücken

in Nachrichten
ENTDECKEN
zurück

Orkantief Joachim fegt über das Saarland

vom 16.12.2011 um: 16:20 Uhr | Quelle: dpa

Saarbrücken (dapd-rps). Das Orkantief Joachim ist am Freitag über das Saarland hinweggefegt und hat für erhebliche Behinderungen gesorgt. Weit mehr als 50 umgestürzte Bäume wurden am Morgen registriert, wie das Lagezentrum der Polizei in Saarbrücken mitteilte. Ein überlaufender Kanal behinderte den Verkehr auf der Saarbrücker Stadtautobahn stark. Heftiger Regen brachte den Verkehr auf der Autobahn 8 bei Merzig zum Erliegen. Der Betrieb des Flughafens Ensdorf bei Saarbrücken wurde wegen umherfliegender Blechteile eingestellt.

Den Angaben zufolge kämpften die Rettungskräfte mit vollgelaufenen Kellern. In einigen Gemeinden sind Ziegeln von den Dächern geweht worden. Auch an Baustellen wurden Schilder und Container umgeweht. “Zurzeit haben wir es aber nach dem Sturm eher mit dem Regen zu tun”, sagte ein Polizeisprecher. Die Pegel an der Saar steigen langsam an, konkrete Hochwassergefahr lag jedoch noch nicht vor.

Auch bei der Bahn gab es Störungen. So wurden laut Bahnangaben die Verbindungen von Saarbrücken nach Kaiserslautern eingestellt, da Gefahr durch herabstürzende Äste drohte.

In Böen wurden Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometer erwartet, vor allem in den Höhenlagen der Mittelgebirge, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes sagte. In Saarbrücken wurden am Vormittag 90 Stundenkilometer erreicht.

Veröffentlicht in: Stadtgeschehen | Schlagworte:

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...