Sankt Augustin

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Polizeimeldungen in Sankt Augustin

Sankt Augustiner am Abend in der Wohnung beraubt

vom 22.07.2014 um: 12:23 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am Abend des 21.07.2014 wurde ein 40-jähriger Sankt Augustiner Opfer eines Raubes. Nach ersten Angaben des Mannes hatten gegen 21:50 Uhr zwei Männer an seiner Erdgeschoßwohnung in dem Mehrfamilienhaus gestanden. Nachdem er die Beiden, von … mehr

Vielen Dank!

Einbruchserie in PKW

vom 13.07.2014 um: 07:12 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu mehreren Einbrüchen in PKW im Bereich Niederpleis und Mülldorf. Unbekannter Täter schlug an mehreren PKW die Seitenscheiben ein und stahl Wertsachen, die lose im Fahrzeug herumlagen. Der … mehr

Vielen Dank!

Enkeltrick” scheitert, weil Seniorin den Betrug erkennt

vom 11.07.2014 um: 15:30 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am 10.07.2014 hat es in Hennef – Uckerath gegen 11:30 Uhr einen versuchten Betrug in Form eines sogenannten “Enkeltricks” gegeben. Ein unbekannter Anrufer meldete sich telefonisch bei einer 90 Jahre alten Frau. Mit verstellter … mehr

Vielen Dank!

Großeinsatz in Sankt Augustin

vom 11.07.2014 um: 15:30 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am heutigen Vormittag (11.07.2014) wurde der Polizei gemeldet, dass eine Person im Eibenweg 7 in Sankt Augustin vom Balkon seiner Wohnung im 7.OG Gegenstände aus der Wohnung wirft. Als die Polizeibeamten zur Wohnung kamen, erkannten sie von … mehr

Vielen Dank!

Zeuge ertappt in Sankt Augustin einen Autoaufbrecher, der unerkannt fliehen kann

vom 08.07.2014 um: 15:06 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am 07.07.2014, gegen 22:06 Uhr, ertappte ein 22-Jähriger einen Autoaufbrecher auf frischer Tat. Der aus Sankt Augustin stammende Mann war in der Nähe eines Supermark-Parkplatzes am Pleiser Dreieck unterwegs, als er durch klirrende … mehr

Vielen Dank!

Zeugen melden betrunkenen Autofahrer

vom 28.06.2014 um: 08:46 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am Freitagabend meldeten Zeugen gegen 20.00 Uhr einen Fahrzeugführer, der mit seinem VW Bus an der Schulstraße stand und dabei beobachtet worden war, wie er Alkohol getrunken hatte. Noch vor Eintreffen der Polizei war der Mann jedoch … mehr

Vielen Dank!

Training für den Ernstfall /12. bundesweite Vergleichsübung der Spezialkräfte von Bundespolizei und den Polizeien der Länder erfolgreich beendet/

vom 26.06.2014 um: 09:14 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am 25. Juni 2014 fand die 12. bundesweite Vergleichsübung der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten (BFE) der Bundespolizei und der Polizeien der Länder sowie zweier ausländischer Mannschaften bei der Bundespolizeiabteilung Sankt Augustin … mehr

Vielen Dank!

Dank eines aufmerksamen Zeugen kann die Polizei einen Autoaufbrecher festnehmen

vom 24.06.2014 um: 09:28 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Auf frischer Tat wurde am 23.06.2014 gegen 17:10 Uhr ein PKW-Aufbrecher ertappt. Der Mann befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Parkhaus an der Sankt Augustiner Rathausstraße. Ein 20-Jähriger wurde auf ihn aufmerksam, weil er sich in … mehr

Vielen Dank!

Fahrer betrunken unterwegs

vom 21.06.2014 um: 08:44 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am frühen Samstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiwache St. Augustin einen 23jährigen PKW-Fahrer aus Bonn. Er war auf der Marie-Curie-Straße durch seine zügige Fahrweise aufgefallen. Bei der Überprüfung stellten die Beamten … mehr

Vielen Dank!

Bürgerhinweis – Vergleichsübung der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten der Bundespolizei und der Polizeien der Länder am 24. und 25. Juni

vom 20.06.2014 um: 13:25 Uhr | Quelle: Polizei Presse

Sankt Augustin (ots) – Am 24. und 25. Juni 2014 findet die 12. Vergleichsübung der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheiten (BFE) der Bundespolizei und den Polizeien der Länder bei der Bundespolizeiabteilung Sankt Augustin statt. An dieser Übung nehmen insgesamt 19 … mehr

Vielen Dank!