Siegburg

in Nachrichten
zurück

24.3.: Siegburg organisiert Protest gegen Nachtflug-Lärm am Flughafen

vom 29.02.2012 um: 15:16 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Siegburg  – Immer mehr Menschen wehren sich gegen den nächtlichen Lärmflugterror.

Jetzt soll das auch dem Flughafen vor Ort gezeigt werden: Die Lärmschutzgemeinschaft ruft am Samstag, 24. März, zu einer Demonstration auf. Treffpunkt ist Terminal 2 am Airport Köln/Bonn, 15 Uhr. Die Kundgebung ist eingebettet in eine bundesweite Aktion, bei welcher sich lärmgeplagte Anwohner zur selben Zeit auch in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München zu Protesten zusammenfinden.

Tenor: Fluglärm macht krank! Der Köln-Bonner-Flughafen halte dabei einen “erbärmlichen Rekord”, wie es Lärmschutzgemeinschafts-Vorsitzender Helmut Breidenbach formuliert, ist er doch der in der Nachtzeit zwischen 0 und 5 Uhr der am meisten beflogene Airport Europas! Und der Krawall am nächtlichen Himmel soll noch verstärkt werden.

Zwei wichtige Nachtflug-Entscheidungen stehen an: Die Stadt Siegburg hat vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster geklagt, der 20. Senat hat mittlerweile die mündliche Verhandlung für Donnerstag, 19. April, 10 Uhr, im Sitzungssaal am Aegidiikirchplatz anberaumt.

Siegburg will die Anordnung eines Nachtflugverbotes durch Einführung einer Kernruhezeit durchsetzen und die vom damaligen Landesverkehrsminister Oliver Wittke im politischen Schweinsgalopp verfügte Verlängerung der Airport-Lizenz zum Lärmen gerichtlich einkassieren lassen.

Quelle und Foto: Stadt Siegburg

Veröffentlicht in: Gesundheit, Termine, Verkehr | Schlagworte: , ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...