Siegburg

in Nachrichten
zurück

Niederlage am OVG für Siegburg – Grünes Licht für weitere Nachtflüge

vom 19.04.2012 um: 15:52 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Siegburg – Schlechte Kunde aus Münster: Der 20. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat soeben, 15 Uhr, die Klagen der Stadt Siegburg auf Anordnung eines Nachtflugverbotes am Köln-Bonner-Flughafen abgewiesen, ebenso auch die des privaten Klägers. Revision wurde nicht zugelassen.

Die Stadt wird jetzt alle rechtlich möglichen Schritte prüfen, so auch die Nichtzulassungsbeschwerde bezüglich der Revision beim Bundesverwaltungsgericht. Beim privaten Kläger liegt der Gang zum Bundesverfassungsgericht nach Karlsruhe nahe.

Vor Ort erklärte Bürgermeister Franz Huhn soeben, den öffentlichen Widerstand gegen den Nachtflug verstärken zu wollen. Vor dem Urteilsspruch hatte Huhn appelliert, an die betroffenen Menschen zu denken: “Sie können kaum ermessen, welche Lärmwerte die Frachtkracher im Drei-Minutentakt in der Nacht erzeugen. Betroffen sind bis zu 400.000 Menschen. Sie können es nicht verstehen, wenn ihnen unter Hinweis auf Bestimmungen der Schutz versagt wird. Auch ein Verbot des nächtlichen Passagierfluges war bis gestern kein Thema. Jetzt geht es doch anders.”

Der Flughafen könne sich umorganisieren. Ein Urteil für den Nachtflug, so Huhn mit dem Lohmarer Bürgermeister Wolfgang Röger, könne “schwerlich im Namen des Volkes sein”.

Foto und Quelle: Stadt Siegburg

Veröffentlicht in: Gesundheit, Justiz, Verkehr | Schlagworte: , ,

Vielen Dank!

All form fields are required.

Ihre Beschwerde

Vielen Dank!

Kommentare werden geladen ...