Stuttgart

in Nachrichten

Archiv für März 2012 in Stuttgart

CDU: Länderhilfen für Frostschäden

vom 31.03.2012 um: 13:20 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Die durch den starken Frost im Februar geschädigten Landwirte sollen nach dem Willen der CDU rasch Hilfen vom Land erhalten. Durch die extreme Kälte im Februar sei mit mehr als 80.000 Hektar rund ein Sechstel der Anbaufläche von Getreide im Land … mehr

Vielen Dank!

Jäger befürchten Schäden durch Energiewende

vom 31.03.2012 um: 09:37 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Der Landesjagdverband Baden-Württemberg befürchtet negative Auswirkungen auf Flora und Fauna durch die Umsetzung der Energiewende. Die Energiewende müsse so naturverträglich wie möglich umgesetzt werden, sagte der Referent für Natur- und … mehr

Vielen Dank!

Neonazi-Morde: Gericht bremst Ausschuss aus

vom 31.03.2012 um: 09:21 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd). Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Aufklärung der Mordserie der Thüringer Neonazi-Zelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) darf einen der wichtigsten Untersuchungsberichte zu Vorgängen im Thüringer Landesverfassungsschutz laut … mehr

Vielen Dank!

Ex-Minister Stächele verließ sich bein EnBW-Deal auf die Rechtsberatung

vom 30.03.2012 um: 19:40 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Der frühere Finanzminister Willi Stächele hatte vor dem Ankauf des EnBW-Aktienpaket durch das Land Baden-Württemberg keine Zweifel an der Rechtsberatung, die zur Ausschaltung des Landtags bei dem Geschäft führte. Der 60-jährige CDU-Politiker … mehr

Vielen Dank!

Neunjähriges Gymnasium kann starten

vom 30.03.2012 um: 18:23 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). An allen 22 Modellschulen in Baden-Württemberg können ab dem kommenden Schuljahr wieder Klassen für ein Abitur nach neun Jahren eingerichtet werden. Damit zeichnet sich laut Kultusministerium ab, dass voraussichtlich alle Kinder, deren Eltern … mehr

Vielen Dank!

Keine Welle von Kündigungsschutzklagen bei Schlecker erwartet

vom 30.03.2012 um: 18:22 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd). Nach der gescheiterten Einrichtung einer Transfergesellschaft für die gekündigten Schlecker-Mitarbeiter steigt jetzt die Wahrscheinlichkeit von Kündigungsschutzklagen. Der ver.di-Verhandlungsführer bei Schlecker, Bernhard Franke, glaubt allerdings … mehr

Vielen Dank!

Banker stützt Mappus’ Aussage zu EnBW-Geschäft

vom 30.03.2012 um: 17:37 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd). Der damals beratende Investmentbanker Dirk Notheis hat vor dem EnBW-Untersuchungsausschuss die Aussage von Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) zum EnBW-Aktienkauf durch das Land Baden-Württemberg gestützt. Der Deutschlandchef der Investment Bank … mehr

Vielen Dank!

Banker: EnBW-Geschäft nur ohne Parlamentsvorbehalt möglich

vom 30.03.2012 um: 13:51 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Bei dem EnBW-Aktiengeschäft des Landes Baden-Württemberg hat nach Darstellung des damals maßgeblich verhandelnden Investmentbankers der Vertragspartner EdF einen Parlamentsvorbehalt nicht akzeptiert. Der Deutschlandchef der Investment Bank Morgan … mehr

Vielen Dank!

Arbeitsagentur sieht gute Chance für Schlecker-Frauen auf neuen Job

vom 30.03.2012 um: 13:37 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Die nach dem Scheitern einer Transfergesellschaft gekündigten Schlecker-Mitarbeiterinnen haben nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit im Südwesten gute Aussichten auf eine neue Beschäftigung. Es gebe über 3.800 offene Stellen im … mehr

Vielen Dank!

Banker Notheis sagt vor EnBW-U-Ausschuss aus

vom 30.03.2012 um: 10:56 Uhr | Quelle: dapd

Stuttgart (dapd-bwb). Der EnBW-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags hat am Freitag mit der Befragung des Bankers Dirk Notheis begonnen. Der Deutschlandchef von Morgan Stanley und Parteifreund von Ex-Regierungschef Stefan Mappus (CDU) gilt als … mehr

Vielen Dank!