Wittstock/Dosse

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu AKW in Wittstock/Dosse

Landesbischof fordert schnelles Ende der Atomkraft

vom 08.04.2011 um: 12:59 Uhr | Quelle: dapd

Berlin (dapd-bln). Der Bischof der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge, hat nach der Atomkatastrophe in Japan ein schnelles Ende der Kernkraft gefordert. “Diese Art der Energiegewinnung ist mit dem biblischen Auftrag, die … mehr

Vielen Dank!

Radioaktive Strahlung in Deutschland

vom 24.03.2011 um: 09:15 Uhr | Quelle: meinestadt

Bisher gibt es noch immer keine Entwarnung aus Fukushima. Die große Katastrophe könnte den Menschen in Japan noch immer bevorstehen. Auch in Deutschland verfolgt die Bevölkerung die Entwicklungen mit großer Sorge. In den vergangenen Tagen kursierten Meldungen über … mehr

Vielen Dank!

Atomkraft in Deutschland

vom 18.03.2011 um: 08:42 Uhr | Quelle: meinestadt

Seit dem Erdbeben in Japan und den Ereignissen im Atomkraftwerk Fukushima ist auch in Deutschland die Diskussion über die Atomkraft neu entbrannt. Immer wieder werden Fragen speziell über die Sicherheit der Kernkraftwerke laut. meinestadt.de hat die wichtigen … mehr

Vielen Dank!

Keine radioaktive Strahlung in Deutschland

vom 17.03.2011 um: 09:04 Uhr | Quelle: meinestadt

Die Geschehnisse im japanischen Atmomkraftwerk Fukushima beunruhigen die ganze Welt. Auch in Deutschland wächst die Angst. Viele Bürger erinnern sich an Tschernobyl vor 25 Jahren. Der Präsident des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, hat jedoch … mehr

Vielen Dank!

Brandenburger zu Anti-Atom-Demo in Potsdam aufgerufen

vom 15.03.2011 um: 17:19 Uhr | Quelle: dapd

Potsdam (dapd-lbg). Angesichts der Reaktor-Katastrophe in Japan rufen die Brandenburger Grünen gemeinsam mit mehreren Anti-Atom-Initiativen und Umweltverbänden zu einer landesweiten Demonstration in Potsdam auf. Am Donnerstag (17. März) soll ab 18.00 Uhr etwa zwei … mehr

Vielen Dank!

Sieben Atomkraftwerke werden vorübergehend stillgelegt

vom 15.03.2011 um: 12:02 Uhr | Quelle: Redaktion meinestadt.de

Alle sieben deutschen Atomkaftwerke, die vor Ende 1980 in Betrieb gegangen sind, werden für die Zeit des Überprüfungs-Moratoriums vorübergehend für drei Monate abgeschaltet. Dies sagte Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel am Dienstag in Berlin nach einem … mehr

Vielen Dank!