Würzburg

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Stadtgeschehen in Würzburg

Würzburger FV: Krisensitzung am Montagabend – 20.10.2014, 12:32 Uhr

vom 20.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Der Vorstand des Würzburger FV trifft sich am Montagabend zu einer Krisensitzung. Der Verein ist in finanziell schwierigem Fahrwasser, die Rede ist von einer Besorgnis erregenden Situation. Am Abend soll eine Marschroute festgelegt werden, wie es in den kommenden Tagen … mehr

Vielen Dank!

B 27 / Neuer Hafen Würzburg: Behinderungen wegen neuer Asphaltschicht – 20.10.2014, 10:20 Uhr

vom 20.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Autofahrer auf der B 27 zwischen Veitshöchheim und Würzburg müssen sich am Montag und Dienstag auf Behinderungen einstellen. Zwischen der Abfahrt neuer Hafen und der Stadtgrenze wird eine neue, dünne Asphaltschicht aufgebracht. So werden unter anderem Schlaglöcher … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Mainwiesen ausgezeichnet – 20.10.2014, 10:51 Uhr

vom 20.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Ein grünes Naherholungsgebiet, ein funktionierender Hochwasserschutz und ein attraktiver Skatepark. Die Mainwiesen im Würzburger Stadtteil Zellerau sind vom Bayerischen Innenministerium ausgezeichnet worden. Jetzt hat Innenminister Joachim Hermann die Auszeichnung … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Staatsanwaltschaft fordert 12 Jahre für den Autobahn-Sniper – 20.10.2014, 11:00 Uhr

vom 20.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Im Sniper-Prozess vor dem Würzburger Landgericht haben am Montagmorgen die Plädoyers begonnen. Die Staatsanwaltschaft fordert 12 Jahre Haft für den mutmaßlichen Autobahnschützen Michael K. Der habe mit seinen Schüssen auf Lastwagen und Autos Roulette mit dem Leben … mehr

Vielen Dank!

Mainfranken: Mehrere Einbrüche am Wochenende – 20.10.2014, 11:27 Uhr

vom 20.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Mainfranken: Mehrere Einbrüche am Wochenende In Mainfranken ist am Wochenende mehrfach in Häuser eingebrochen worden. In der Würzburger Sanderau klaute am frühen Sonntagmorgen einen Laptop aus einer Wohnung im zweiten Stock. Dazu hebelte er eine Wohnungstüre auf. … mehr

Vielen Dank!

Staatsanwaltschaft fordert zwölf Jahre Haft für Autobahnschützen

vom 20.10.2014 um: 10:39 Uhr | Quelle: dpa

Würzburg (dpa/lnw) – Im Prozess gegen den Autobahnschützen aus der Eifel hat die Staatsanwaltschaft zwölf Jahre Haft für den Angeklagten gefordert. Der 58-Jährige habe bezogen auf die vielen Unwägbarkeiten bei der Abgabe der Schüsse «Roulette mit dem Leben … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Pläne für neues Nautiland werden vorgestellt – 20.10.2014, 05:41 Uhr

vom 20.10.2014 um: 08:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Wird das Würzburger Nautiland künftig nur noch ein zweibahniges Kombibecken im Außenbereich haben? Wird es eine Saunalandschaft, eine Rutsche und ein Erlebnisbecken geben? Antworten auf diese Fragen bekommen die Würzburger am Montagabend. Ab 19 Uhr will die Bäder … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Mindestlohn bedroht Studentenjobs – 20.10.2014, 06:22 Uhr

vom 20.10.2014 um: 08:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Zahlreiche Würzburger Studenten werden sich möglicherweise bald nach einem neuen Nebenjob umsehen müssen. Das liegt ausgerechnet am gesetzlichen Mindestlohn, der ab kommendem Jahr gilt. Denn dann muss die Uni Würzburg ihren studentischen Hilfskräften mehr Lohn … mehr

Vielen Dank!

Plädoyers im Autobahnschützen-Prozess

vom 20.10.2014 um: 05:50 Uhr | Quelle: dpa

Würzburg (dpa/lby) – Der Prozess um den Autobahnschützen vor dem Würzburger Landgericht ist auf der Zielgeraden. Sollte die Strafkammer heute Morgen die noch ausstehenden Beweisanträge ablehnen, werden Staatsanwalt und Verteidiger bereits ihre Plädoyers … mehr

Vielen Dank!

Mainfranken: Bahnen fahren wieder nach Plan – 20.10.2014, 05:03 Uhr

vom 20.10.2014 um: 04:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Die Lokführer der Bahn haben um 4 Uhr am Montagmorgen ihren Streik beendet. Der Bahnverkehr in Würzburg und Mainfranken hat sich bereits wieder normalisiert. Streik-Auswirkungen sind am Montagmorgen nicht mehr zu spüren. Die GDL-Lokführer waren in der Nacht auf … mehr

Vielen Dank!