Würzburg

in Nachrichten
zurück

Alle Nachrichten zu Stadtgeschehen in Würzburg

A3 / Uettingen: Fahrschulauto brennt aus – Fahrschüler bleibt cool – 21.10.2014, 10:49 Uhr

vom 21.10.2014 um: 11:40 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Offenbar völlig gelassen hat ein Fahrschüler auf den Brand seines Autos am Montagnachmittag reagiert. Der 17-Jährige war mit seinem Fahrlehrer auf der A3 unterwegs. Bei Uettingen begann das Fahrschulauto zu qualmen. Ohne in Panik zu geraten lenkte das Auto auf den … mehr

Vielen Dank!

Prozess um Mord an Nachbarn – Ehefrau berichtet von häufigem Streit

vom 21.10.2014 um: 10:02 Uhr | Quelle: dpa

Würzburg (dpa/lby) – Im Prozess um den tödlichen Nachbarschaftsstreit im unterfränkischen Randersacker hat die Ehefrau des Opfers ausgesagt. Mit dem Angeklagten habe es über Jahre hinweg immer wieder Streit gegeben, sagte die 74-Jährige am Dienstag vor dem … mehr

Vielen Dank!

Lohr: Bosch-Rexroth kürzt Stunden – 21.10.2014, 06:28 Uhr

vom 21.10.2014 um: 08:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Bosch-Rexroth in Lohr kürzt die Arbeitsstunden von rund 900 Mitarbeitern. Ab 2015 sollen die nur noch 35 statt 40 Stunden arbeiten, berichteten mehrere Medien. Dabei werden auch die Gehälter angepasst. Übereinstimmenden Berichten zufolge handelt es sich überwiegend … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Frau des Opfers im Mordprozess Randersacker soll aussagen – 21.10.2014, 05:38 Uhr

vom 21.10.2014 um: 08:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Der erste Prozesstag im Mordfall von Randersacker hatte am Ende für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Vor dem Würzburger Landgericht hatte der Angeklagte Ralf H. die Tat geleugnet. Und das obwohl an seiner Kleidung Blutspuren des Erstochenen gefunden worden waren. … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Erste Partei fordert Nautiland-Neubau – 21.10.2014, 06:03 Uhr

vom 21.10.2014 um: 08:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Keine Sanierung, sondern einen Neubau – das wünscht sich die Würzburger CSU für das Nautiland-Bad. Eine Sanierung würde nach aktuellem Stand 21 Millionen Euro kosten, ein Neubau etwa 2,5 Millionen Euro mehr. Der biete dafür aber auch erheblichen Mehrwert, betont … mehr

Vielen Dank!

Erbshausen / Lkr. Würzburg: Spielfeld mit Reifenspuren verschandelt – 20.10.2014, 17:13 Uhr

vom 20.10.2014 um: 19:00 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Zweifelhafte Fahrkünste hat ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag in Erbshausen im Landkreis Würzburg unter Beweis gestellt. Er driftete ausgiebig über den Rasen des örtlichen Sportplatzes und beschädigte diesen dabei erheblich. Das Spielfeld zieren jetzt … mehr

Vielen Dank!

Urteil im Autobahnschützen-Prozess in der kommenden Woche

vom 20.10.2014 um: 17:12 Uhr | Quelle: dpa

Würzburg (dpa/lnw) – Das Urteil im Prozess gegen den Autobahnschützen aus der Eifel wird doch erst in der kommenden Woche fallen. Die Strafkammer werde das Urteil gegen den Fernfahrer, der gestanden hat, jahrelang auf andere Fahrzeuge geschossen zu haben, am … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Missio für weitere Ebola-Kurse vorbereitet – 20.10.2014, 13:53 Uhr

vom 20.10.2014 um: 15:20 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Der Kampf gegen Ebola wird weiter auch von Würzburg aus geführt. Das Missionsärztliche Institut bildet auch in den kommenden Wochen Freiwillige aus, die vor einem Einsatz in den Krisengebiete Westafrikas stehen. In den vergangenen drei Wochen wurden vor allem Helfer … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Gesuchter Dealer im Zug geschnappt – 20.10.2014, 14:25 Uhr

vom 20.10.2014 um: 15:20 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Im Zug von Gemünden nach Würzburg klickten für einen 34-jährigen verurteilten Drogendealer am Sonntagmittag die Handschellen. Der Mann war in Frankfurt zu einer sechsmonatigen Haftstrafe verurteilt worden, die er aber nicht angetreten hatte. Deshalb wurde er nun von … mehr

Vielen Dank!

Würzburg: Verteidigung fordert sechs Jahre Haft für Sniper – 20.10.2014, 15:07 Uhr

vom 20.10.2014 um: 15:20 Uhr | Quelle: Radio Charivari Würzburg

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Autobahnschützen Michael K. in Würzburg hat nach der Staatsanwaltschaft am Montagnachmittag auch die Verteidigung ihre Plädoyers gehalten. Die Anwälte von Michael K. forderten sechs Jahre Haft für den 48-Jährigen LKW-Fahrer. Er … mehr

Vielen Dank!