Rubrik auswählen
 Aalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Rems-Murr-Kreis: Blumen und Auto mutwillig beschädigt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Backnang: Unfallflucht

Ein in der Stuttgarter Straße vor dem Gebäude einer dortigen Notfallpraxis abgestelltes Auto wurde am Montagnachmittag bei einem Unfall beschädigt. Der Verursacher war geflüchtet und hinterließ an dem Pkw Seat ca. 500 Euro Sachschaden. Wer zum Unfallgeschehe nähere Informationen geben kann, das sich zwischen 14 Uhr und 21 Uhr ereignete, sollte sich bitte bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Waiblingen: Unfallflucht

Zwischen Mittwoch und Montag beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer einen in der Neustadter Straße geparkten Pkw BMW und entfernte sich danach vom Unfallort, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Korb: Vandalismus am Rathaus

Ein zunächst unbekannter Täter warf am Montagnachmittag mehrere Blumenkübel vor dem Rathaus um, riss die Blumen heraus und beschädigte diese hierdurch. Zudem warf der Täter einen Tetra-Pack Rotwein gegen die Eingangstüre des Rathauses, wodurch die Türe stark verschmutzt wurde. Im Rahmen eines späteren Einsatzes in der Asylunterkunft in der Brucknerstraße konnte ein 27-jähriger Mann als Tatverdächtiger ermittelt werden, ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Waiblingen: Aufgefahren

Rund 6500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Auffahrunfall am Montag kurz nach 7 Uhr in der Endersbacher Straße. Ein 43 Jahre alter Fahrer eines Ford Transit fuhr auf den Nissan Micra einer vor ihm fahrenden 33-Jährigen auf. Verletzt wurde beim Unfall glücklicherweise niemand.

Winnenden: Auto zerkratzt

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen wurde durch einen bisher unbekannten Täter ein in der Seestraße geparkter KIA im Bereich der hinteren rechten Türe zerkratzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-105 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aalen