Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ostalbkreis: Einbrüche - Widerstände - Unfallfluchten - Diebstähle - Sonstiges

Aalen (ots) -

Aalen: Einbrüche in Wohnhäuser

Der Polizei wurden am Sonntag zwei Einbrüche in Wohnhäuser in der Saarstraße gemeldet.

Zwischen Samstag, 10 Uhr und Sonntag, 19:40 Uhr, verschafften sich die Einbrecher über eine Terrassentür Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Schränke und Schubladen und entwendete einen Teil eines wertvollen Schachbretts im Wert von rund 800 Euro.

Zu einem weiteren Einbruch in der Saarstraße kam es zwischen Samstag 20 Uhr und Sonntag 0:15 Uhr. Hier hebelten die Einbrecher die Terrassentür eines dortigen Wohnhauses auf. Es entstand lediglich Sachschaden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen geben können werden gebeten sich beim Polizeirevier Aalen unter 07361/5240 zu melden.

Aalen: Beamte angegriffen, angespuckt und beleidigt

Nachdem sich am Sonntag, gegen 19:30 Uhr, ein 35-Jähriger selbst Verletzungen zufügte, wurde die Polizei hinzugerufen. Hierbei kam es zu einem tätlichen Angriff gegenüber den eingesetzten Beamten. Der 35-Jährige trat und schlug gegen die Polizeibeamten und verletzte hierbei einen Beamten leicht. Da er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand wurde er in eine Klinik verbracht. In der Klinik beleidigte er weiterhin die Beamten und spuckte einem ins Gesicht.

Aalen/Wasseralfingen: Unfallflucht

Am Sonntag befuhr ein bislang unbekannter PKW-Fahrer mit seinem schwarzen Kombi die Eugenstraße in Fahrtrichtung des dortigen Kreisverkehrs. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines im Kreisverkehr fahrenden 24-jährigen Motorrad-Fahrers. Dieser stürzte aufgrund des Bremsvorgang von seinem Krad. Der Unfallverursacher setzte anschließend seine Fahrt unbeirrt fort, ohne sich um den gestürzten Motorradfahrer zu kümmern. Zeugen werden daher gebeten sich beim Polizeirevier Aalen unter 07361/5240 zu melden.

Neresheim/Elchingen: Unfall mit drei Leichtverletzten

Eine 57-Jährige befuhr am Sonntag, gegen 16 Uhr, die Ortsdurchfahrtsstraße von Elchingen in Richtung Neresheim. In der Bahnhofstraße kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen überfuhr sie den Mast einer Fußgängerampel, einen Fahrradständer mit zwei Fahrrädern und kollidierte schlussendlich mit einer dortigen Hausfassade. Durch den Unfall wurde die Fahrerin sowie ihr 57-jähriger und ihr 56-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 63.000 Euro. Zur Unfallaufnahme musste die Bahnhofstraße halbseitig gesperrt werde. Die Feuerwehr war mit einem Einsatzfahrzeug sowie neun Einsatzkräften vor Ort.

Aalen: Wohnungseinbruch

Zu einem Wohnungseinbruch in der Friedrichstraße kam es am Sonntag, zwischen 11:30 Uhr und 15:45 Uhr. In der Wohnung wurde nichts entwendet. Es entstand lediglich Sachschaden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter 07361/5240 entgegen.

Aalen: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Nachdem ein Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrfach den Notruf gewählt hatte, wurde eine Streife gegen 0:15 Uhr in die Bahnhofstraße entsandt. Dort wurde dann ein 48-jähriger Mann angetroffen, welcher sich jedoch nicht in einer Notlage befand. Da der Mann sehr stark alkoholisiert und uneinsichtig war, so dass von weiteren Störungen ausgegangen werden musste, wurde ihm der Gewahrsam erklärt. Als die Beamten ihm Handschließen anlegen wollten, wehrte er sich gegen diese Maßnahme vehement. Am Boden liegend versuchte er sich loszureißen und trat in die Richtung der eingesetzten Polizeibeamten. Nur durch deutlich erhöhten Kraftaufwand gelang es den Beamten schließlich den Mann zunächst in ein Krankenhaus und von dort in die Gewahrsamszelle des Polizeireviers zu bringen. Während der gesamten Maßnahmen beleidigte der 48-Jährige nahezu ununterbrochen die Polizeibeamten.

Aalen: Vorfahrt missachtet

Eine 53-Jährige befuhr am Samstag die Eduard-Pfeiffer-Straße in Richtung Bahnhofsstraße. Gegen 12:50 Uhr missachtete sie beim Abbiegen in die Bahnhofstraße die Vorfahrt eines 73-jährigen Hyundai-Fahrers und kollidierte mit diesem. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10500 Euro.

Aalen: Einbruch

Am Freitag wurde zwischen 18:30 Uhr und 23:50 Uhr in eine Wohnung in der Hofackerstraße eingebrochen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter 07361/5240 entgegen.

Ellwangen: Unfall beim Ausfahren aus Parkplatz

Als am Samstag eine 21-jährige BMW-Fahrerin gegen 17:45 Uhr aus einem Parkplatz rückwärts ausfahren wollte, missachtete sie die Vorfahrt eines hinter ihr vorbeifahrenden Toyota einer 20-Jährigen. Infolgedessen kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge bei dem ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro entstand.

Rehnenhof/Wetzgau: Opferstockaufbruch

In einer Kirche im Rübezahlweg wurde am Samstag zwischen 9 Uhr und 17:30 Uhr ein Opferstock aufgebrochen. Hieraus wurde Kleingeld entwendet. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171/3580 zu melden.

Mutlangen: Versuchter Opferstockaufbruch

Zu einem versuchten Opferstockaufbruch ist es zwischen Samstag 15 Uhr und Sonntag 9:15 Uhr gekommen. Es wurde nichts entwendet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Alkoholisiert verunfallt

Am Samstag befuhr eine 67-jährige Skoda-Fahrerin die Oberbettringer Straße in Richtung Bettringen. Hierbei kollidierte sie im Kurvenbereich mit einer Schutzplanke. Anschließend entfernte sie sich vom Unfallort. Sie konnte jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,3 Promille. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Westhausen: Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Ein 29-Jähriger befuhr am Samstag mit seinem Transporter die Dr.-Rudolf-Schieber-Straße in Richtung Aalener Straße. An der Kreuzung Bohlstraße missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Renault. Es kam zur Kollision bei der ein Schaden in Höhe von rund 10500 Euro entstand. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Renault leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-110 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung