Rubrik auswählen
 Aalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ostalbkreis: Exhibitionist in Aalen unterwegs - PKW-Brand - Sachbeschädigung an PKW - Gaststätte in Betrieb - Unfälle

Aalen (ots) - Aalen: Exhibitionist in Aalen unterwegs - Polizei sucht Zeugen

Im Stadtgarten in Aalen trat am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr eine männliche Person mit entblößtem Geschlechtsteil einer 19-jährigen Frau gegenüber, die zu diesem Zeitpunkt auf einer Sitzbank saß. Anschließend ging er für etwa 10 Minuten hinter ein dortiges Gebäude, bevor er abermals der jungen Frau mit heruntergelassener Hose gegenübertrat. Hierbei habe er dann auch an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Beschreibung des Mannes: Ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, normale Statur, hatte einen kurzen Bart und schwarze lange Haare zu einem Dutt bzw. Pferdeschwanz gebunden. Er trug vermutlich eine schwarze Lederjacke sowie eine dunkle Hose.

Bereits gegen 13.50 Uhr wurden zwei junge Frauen von einem Unbekannten angesprochen, als sie zu Fuß entlang der Friedrichstraße in Richtung Roschmannkreuzung unterwegs waren. Er fragte die beiden Frauen, ob sie von ihm ein Video machen könnten bei seinen exhibitionistischen Handlungen. Personenbeschreibung des Mannes: Ca. 175 cm groß, ca. 30-35 Jahre alt, normale Statur, 3-Tage-Bart, gepflegtes Aussehen. Er trug eine dunkle Wollmütze, eine bordeaux-rote Sweatshirtjacke, eine schwarze Hose, dunkle Sneaker. In beiden Fällen bittet die Polizei in Aalen um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Riesbürg: Krad-Lenker zu schnell unterwegs

Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verlor am Sonntag ein 56-jähriger Krad-Lenker auf der K 3305, zwischen Kirchheim und Pflaumloch, in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und schlitterte geradeaus weiter in ein Feld, wo sein Fahrzeug nach ca. 200 Metern zum Stillstand kam. Der Krad-Lenker zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und konnte nach Erstversorgung durch den Rettungsdienst entlassen werden. An dem Krad entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro. Fremdschaden entstand keiner.

Ellenberg: Radfahrerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich am Sonntag eine Radfahrerin zu, als sie gegen 15 Uhr auf der Grünwaldstraße mit ihrem E-Bike in einer scharfen Rechtskurve auf einer größeren Eisplatte ins Rutschen geriet stürzte. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Neuler: Pkw kontra Krad-Lenker

Am Sonntag befuhr ein 27-jähriger Krad-Lenker die L 1075 und beabsichtigte, der abknickenden Vorfahrt in Richtung Ellwangen zu folgen. Ein 55-jähriger VW-Lenker, welcher zeitgleich die Ellwanger Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr und nach links in die Schwenninger Straße einbog, übersah aufgrund der tiefstehenden Sonne den Krad-Lenker, kollidierte mit diesem und verletzte ihn leicht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Heubach: Holz entwendet

Zwischen Freitag, 15.01. und Montag, 22.02.2021 wurde in einem Gartengrundstück in der Verlängerung der Scheuelbergstraße das Eingangstor zum Grundstück aufgebrochen. Anschließend wurde von dem Grundstück etwa 3 Raummeter Holz entwendet. Hinweise auf den Diebstahl oder den Verbleib des Holzes nimmt der Polizeiposten Heubach unter der Rufnummer 07173 / 8776 entgegen.

Lorch: Radfahrerin stürzt

Am Samstag um 15:45 Uhr befuhr eine 43-jährige Radfahrerin die Lorcher Straße in Waldhausen. Als sie bemerkte, dass ein Fußgänger den dortigen Fußgängerüberweg überqueren wollte, bremste sie ihr Fahrrad stark ab und kam hierbei zu Fall. Bei dem Sturz wurde die Radfahrerin leicht verletzt.

Mutlangen: Sachbeschädigung an PKW

An einem PKW Daimler-Benz, welcher in der Friedhofstraße abgestellt war, wurde am Sonntag um 17:35 Uhr festgestellt, dass die rechte Heckscheibe eingeschlagen wurde. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter er Rufnummer 07171 / 3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Motorradfahrer stürzt

Am Sonntag um kurz vor 16 Uhr befuhr en 18-Jähriger mit seinem Yamaha-Leichtkraftrad die Kreisstraße 3329 von Radelstetten in Richtung Schwäbisch Gmünd. In einer abschüssigen Linkskurve rutschte das Hinterrad weg und der Mopedfahrer stürzte. Der junge Mann prallte gegen die dortige Leitplanke und wurde schwer verletzt. Am Moped entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Mögglingen: PKW prallt in Leitplanke

Am Sonntag um 13:45 Uhr befuhr eine 32-jährige VW Lenkerin die B29 in Fahrtrichtung Aalen. Auf Höhe der Ausfahrt Mögglingen-Ost kam das Fahrzeug in Schleudern und prallte im weiteren Verlauf gegen die rechte Leitplanke. Ein in diesem Moment vorbeifahrenden 68-jähriger Motoradfahrer wurde von einem umherfliegenden Fahrzeugteil getroffen, jedoch nicht verletzt. Die VW-Lenkerin sowie ein Baby im PKW wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Am VW entstand Totalschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. An dem Yamaha-Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von etwa 250 Euro.

Schwäbisch Gmünd: PKW-Brand

Am Samstag um 19 Uhr bemerkte ein 23-jähriger PKW-lenker Rauchbildung an seinem PKW. Aufgrund dessen stellte der Fahrer sein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Franziskanergasse ab und alarmierte die Feuerwehr. Durch die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, die mit zwei Fahrzeugen und 11 Wehrleuten anrückte, wurde der Schmorbrand im Motorraum gelöscht. Der entstandene Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung im Parkhaus

Im einem Parkhaus in der Bahnhofstraße wurde zwischen Freitagabend, 19 Uhr und Samstagmorgen, 07:30 Uhr, eine Glasscheibe einer Tür im Treppenhaus auf der Ebene 5B eingeschlagen. Zudem wurden dort mehrere leere Flaschen von Alkoholika aufgefunden. Hinweise auf die Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Gaststätte in Betrieb

Bereits am Donnerstag gegen 18 Uhr wurde festgestellt, dass in einer Gaststätte in der Rechbergstraße eine Bewirtung von Gästen stattfand. Bei einer Überprüfung konnten die eintreffenden Polizeibeamten feststellen, dass die Tür zur Gaststätte unverschlossen war und sich in der Gaststätte insgesamt 11 Gäste aufhielten, welche an unterschiedlichen Tischen Speisen und Getränke zu sich nahmen. Keiner der Gäste trug einen Mund und Nasenschutz. Benutztes Geschirr und Gläser auf weiteren Tischen, deutete daraufhin hin, dass sich im Vorfeld noch weitere Gäste in der Gaststätte aufhielten. Vor Ort konnten außer den Gästen noch der Gastwirt sowie eine Bedienung angetroffen werden. Zur Kontrolle wurde eine weitere Polizeistreife sowie der kommunale Ordnungsdienst hinzugerufen. Die Anzeigen gegen die Gäste und den Gastwirt wurden zuständigkeitshalber an die Stadt Schwäbisch Gmünd vorgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Telefon: 07361/580-110 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aalen