Rubrik auswählen
 Aalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Weinstadt-Endersbach: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Aalen - "Soko-Bahnhof" aufgelöst

Weinstadt-Endersbach: (ots) - Bei der Kriminalpolizeidirektion Waiblingen wurde am 10. Juni 2021 die "Soko Bahnhof" aufgelöst. Diese war am 4. Juni 2021 eingerichtet worden, nachdem an diesem Tag gegen 5.30 Uhr beim Bahnhof Endersbach ein toter Mann aufgefunden wurde, der gewaltsam zu Tode kam. Die Identität des Toten konnte noch an demselben Tag festgestellt werden. Es handelte sich um einen 48-jährigen Mann aus dem Rems-Murr-Kreis. Eine spätere durchgeführte Obduktion bestätigte den Verdacht der Kriminalpolizei, dass das Opfer durch massive äußere Gewaltanwendung getötet wurde. Zudem gelang es der Kriminalpolizei Waiblingen noch am Tag des schrecklichen Ereignisses den Tatverdächtigen zu ermitteln. Es handelte sich um einen 17-jährigen Jugendlichen, der durch intensive kriminalpolizeilichen Ermittlungen, die insbesondere auch durch einige wertvollen Hinweise aus der Bevölkerung gestützt wurden, ins Visier der Ermittler geraten ist. Der 17-jährige deutsche Jugendliche wurde tags darauf inhaftiert und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Die Sonderkommission arbeitete mit bis zu 63 Beamtinnen und Beamten. Sie wurde durch Kräfte der Schutzpolizeidirektion, durch Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz und der Polizei Stuttgart als auch der Bundespolizeiinspektion Stuttgart unterstützt. Ferner ist auch das Landeskriminalamt mit den kriminaltechnischen Untersuchungen und Aufarbeitung digitaler Spuren in die Ermittlungen eingebunden. Die Soko Bahnhof konnte über 80 Spuren generieren sowie 2,5 Terabyte Daten sicherstellen, deren Auswertungen teils noch geraume Zeit in Anspruch nehmen werden. Die noch anstehenden Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Waiblingen im Rahmen der Alltagsorganisation fortgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361 580-105 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aalen