Rubrik auswählen
 Anklam
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Jugendlicher schießt mit Luftgewehr in Groß Jasedow auf Passanten

Anklam (ots) -

Am frühen Abend des 19.05.2022, gegen 19:15 Uhr, teilte ein Hinweisgeber der Polizei mit, dass auf Ihn mit einem Luftgewehr geschossen wurde. Der Vorfall ereignete sich im Ort Groß Jasedow zwischen Züssow und Anklam.

Der Geschädigte war gerade dabei in einem Park mit seinen Hunden Gassi zugehen, als er von Metallkugeln getroffen wurde. Die prallten allerdings an seiner Kleidung ab, sodass der Geschädigte unverletzt blieb. Dieser konnte eine ihm bekannte männliche Person im Alter von 17 Jahren ausmachen, welcher mit einem Luftgewehr mit Zielfernrohr auf ihn geschossen hatte.

Anschließend begab sich der Geschädigte nach Hause und informierte die Polizei. Sofort wurden mehrere Einsatzkräfte an den Tatort entsandt und bei der Staatsanwaltschaft Stralsund die Durchsuchung der beiden Wohnungen angeregt, in denen sich der namentlich bekannte Tatverdächtige aufhalten könnte.

Bei den Durchsuchungen der Wohnungen in Groß Jasedow und Klein Bünzow konnten die eingesetzten Beamten schließlich drei Luftdruckgewehre, eine Luftdruckpistole, ein Zielfernrohr und Munition auffinden und beschlagnahmen. Zudem wurde der 17-jährige Beschuldigte bei der Durchsuchung in Klein Bünzow angetroffen, äußerte sich jedoch nicht zur Tat.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den polizeibekannten deutschen 17-Jährigen wegen der versuchten gefährlichen Körperverletzung und der Straftat nach dem Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Ben Tuschy Telefon: 03971 251-3040 E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiVG Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiVG

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam


Weitere beliebte Themen in Anklam