Rubrik auswählen
 Aurich
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Georgsheil - Transporter aufgebrochen +++ Großefehn/Timmel - Zeugen nach Brandgeschehen gesucht +++ Ihlow/Riepe - Kraftrad gestohlen +++ Aurich - Sachbeschädigung +++ Aurich - Auffahrunfall

Altkreis Aurich (ots) - Kriminalitätsgeschehen

Georgsheil - Transporter aufgebrochen

Unbekannte haben im Gewerbegebiet in Georgsheil Transporter aufgebrochen. Zwischen Donnerstag, 16.30 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, verschafften sich die Täter Zutritt zu einem Firmengelände in der Gewerbestraße und zerstörten die Scheiben von zwei Lieferfahrzeugen. Sie durchsuchten die Lieferwagen und entwendeten diverses Werkzeug. Personen, die verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht haben, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Großefehn/Timmel - Zeugen nach Brandgeschehen gesucht

Am Ostermontag kam es auf einem Grundstück in der Ulbarger Straße in Timmel zu einem Brandgeschehen. Die Einsatzkräfte wurden um kurz nach 4 Uhr alarmiert. Durch das Feuer wurden nach ersten Erkenntnissen eine Thujahecke, ein Carport und ein Auto beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Ihlow/Riepe - Kraftrad gestohlen

Unbekannte haben in Ihlow ein Leichtkraftrad gestohlen. Die Täter verschafften sich nach ersten Erkenntnissen zwischen Montag, 18.30 Uhr, und Dienstag, 11.45 Uhr, Zutritt zu einem Grundstück in der Drosselstraße und entwendete das Kraftrad von einer dortigen Terrasse. Es handelt sich um eine grüne Kawasaki Enduro Cross mit Auricher Kennzeichen. Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Kraftrads nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Sachbeschädigung

Auf dem Marktplatz in Aurich kam es bereits vor einigen Wochen zu einer Sachbeschädigung. Unbekannte verursachten vermutlich mit einem motorisierten Zweirad Verschmutzungen auf dem dortigen Pflaster, indem sie einen sogenannten "Burnout" ausführten. Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 27.02. bis zum 12.03.2021. Zeugen, die Hinweise auf die Verursacher geben können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagabend in Aurich. Ein 37 Jahre alter BMW-Fahrer war gegen 17.30 Uhr auf der Esenser Straße unterwegs und musste verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende 25 Jahre alte VW-Fahrerin erkannte die Situation offenbar zu spät und fuhr auf. Die 31-jährige Beifahrerin des BMW wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Euro-Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aurich