Rubrik auswählen
 Aurich
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Großefehn - 18-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt +++ Aurich - Unfallzeugen gesucht +++ Ihlow - Beim Abbiegen zusammengestoßen

Altkreis Aurich (ots) - Verkehrsgeschehen

Großefehn - 18-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Eine 18-Jährige aus Großefehn wurde am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die Heranwachsende war nach bisherigem Erkenntnisstand gegen 18 Uhr mit Inline-Skates gemeinsam mit einer Freundin auf der Oldendorfer Straße in Großefehn unterwegs. Ein 19 Jahre alter Nissen-Fahrer, der auf der Straße in gleicher Richtung fuhr, übersah die 18-Jährige offenbar und stieß mit ihr zusammen. Die Heranwachsende stürzte und wurde schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Aurich - Unfallzeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einer jugendlichen Radfahrerin kam es am Samstag im Kreisverkehr in Aurich-Extum. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr an der Einmündung Dreekamp. Der unfallverursachende Rollerfahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die gestürzte und verletzte Radfahrerin zu kümmern. Zeugen oder Personen, die Angaben zu dem Rollerfahrer oder dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Aurich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Ihlow - Beim Abbiegen zusammengestoßen

Ein Mofafahrer wurde am Sonntag in Ihlow bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Gegen 16.40 Uhr fuhr eine 21 Jahre alte Audi-Fahrerin auf dem Strodeweg und wollte nach links auf die Auricher Straße einbiegen. Dabei übersah sie offenbar den von links kommenden 17-jährigen Mofafahrer und stieß mit ihm zusammen. Er wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Aurich