Rubrik auswählen
Aurich
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag,25./26.11.2022

Rüdiger Kottmann / Adobe Stock

Aurich/Wittmund (ots) -

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Wiesmoor - Schlägerei und Sachbeschädigung in einer Kneipe Am frühen Samstagmorgen kam es in einer Kneipe an der Hauptstraße in Wiesmoor zu einer Schlägerei zwischen zwei Personen. Nach Streitigkeiten schlug ein 27-Jähriger aus Großefehn einem 43-Jährigen aus Wittmund ins Gesicht. Hierbei wurde dieser leicht verletzt und die Brille des Opfers beschädigt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Sachverhaltsaufnahme gestaltet sich schwierig, da beide Personen erheblich unter Alkoholeinfluss standen. Durch die Auseinandersetzung ging außerdem diverses Inventar der Kneipe zu Bruch. Der 53-jährige Inhaber stellte Strafantrag.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Fischteichweg in Aurich stellten Polizeibeamte am Freitagnachmittag bei einem 28-jährigen Fahrzeugführer fest, dass dieser einen BMW aus Wittmund führte, obwohl er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Dem Auricher wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die 25-Jährige Halterin des Pkw, welche aus Esens stammt, muss sich nun ebenfalls in einem Strafverfahren, wegen des Zulassens der Fahrt, verantworten.

Sonstiges

-Fehlanzeige

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen/Verkehrsgeschehen/Sonstiges -Fehlanzeige

Landkreis Wittmund

Kriminalitätsgeschehen

Dunum - Berauscht am Steuer

In der Nacht zu Samstag wurde gegen 04:15 Uhr auf der Hauptstraße in Dunum eine 19-jährige PKW-Fahrerin aus Aurich kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurden Auffälligkeiten hinsichtlich berauschender Mittel festgestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und zunächst ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verkehrsgeschehen

-Fehlanzeige

Sonstiges

-Fehlanzeige-

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund


Weitere beliebte Themen in Aurich