Rubrik auswählen
Aurich
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund vom 27.11.2022

Gerhard Seybert / Adobe Stock

Aurich/Wittmund (ots) -

Altkreis Aurich

Einbruch in ein Firmengebäude

Aurich - In der Zeit von Freitagabend bis Samstagmorgen drangen unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Julianenburger Straße in Aurich ein und entwendeten diverse Lebensmittel. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte an die Polizei.

Körperverletzung

Südbrookmerland - Am Sonntagmorgen, gegen 03:35 Uhr, wurde der Polizei eine Körperverletzung vor einer Diskothek in der Moorhuser Dorfstraße in Südbrookmerland gemeldet. Es stellte sich heraus, dass ein 34-jähriger Mann aus Marienhafe einem 38-jährigen Mann aus Südbrookmerland mit der Faust in das Gesicht geschlagen hat. In der Folge wollte der Täter einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen Kopfstoß zufügen. Der Täter konnte überwältigt werden und wurde, zur Verhinderung weiterer Straftaten, dem Polizeigewahrsam zugeführt.

PKW beschädigt

Aurich - Ein VW Toruan wurde am Donnerstag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr, im Bereich der Motorhaube beschädigt. Das Fahrzeug stand in dem Zeitraum in der Tiefgarage des Carolinenhofes. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei.

Betrunken einen PKW geführt

Aurich - Zeugen meldeten Samstagmittag, gegen 13:45 Uhr, einen vorausfahrenden Verkehrsteilnehmer, der mit seinem Mercedes die Esenser Straße von Plaggenburg in Richtung Wittmund befuhr. Aufgrund seiner Fahrweise bestand der Verdacht, dass er möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der PKW - Führer konnte an der Wohnanschrift angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass der 33-jährige Mann aus Aurich mit etwas mehr als zwei Promille erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Weiterhin war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Blutprobe wurde entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ihlow - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Zaun in der Hammerstraße in Ihlow beschädigt. Vermutlich kollidierte ein LKW bei einem Wendemanöver mit dem Zaun. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher, ohne eine Schadensregulierung in die Wege zu leiten. Zeugen melden sich bei bitte bei der Polizei.

Altkreis Norden

PKW beschädigt

Norden - Am frühen Samstagabend, zwischen 20:00 Uhr und 20:10 Uhr, wurde ein schwarzer PKW der Marke Mazda im Heckbereich beschädigt. Der PKW war in der Zeit auf einem Parkplatz in der Gewerbestraße in Norden abgestellt. Die entstandene Beschädigung lässt vermuten, dass das Fahrzeug mit einem spitzen Gegenstand mutwillig beschädigt wurde. Mögliche Zeugen der Tat werden gebeten sich bei der Polizei Norden unter Tel. 04931/9210 zu melden.

Berauscht mit PKW unterwegs

Großheide - Am Samstagabend, gegen 23:00 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Coldinner Straße in Großheide einen 22-jährigen PKW-Fahrer. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann aus Hage unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Die Entnahme einer Blutprobe wurde daraufhin angeordnet. Zudem wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Er wird sich nun in einem Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren verantworten müssen.

Suche nach vermisster Frau wurde fortgesetzt Norden - Am Samstag wurden die Suchmaßnahmen nach der vermissten Frau, welche seit dem 19.11.2022 aus dem Norder Krankenhaus verschwunden ist, fortgesetzt. Unter Zuhilfenahme von Suchhunden des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), von Tauchern der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und eines Sonarbootes wurden Teile des Norder Tiefs sowie weitere Gewässerteile im Nahbereich des Norder Krankenhauses abgesucht. Die Suchmaßnahmen verliefen bis dato ergebnislos. Die Fortsetzung der Suchmaßnahmen ist für den Sonntag geplant.

Landkreis Wittmund

Streit nach durchzechter Nacht

Esens - Nach einer gemeinsam durchzechten Nacht gerieten am frühen Sonntagvormittag, gegen 06:30 Uhr, ein 24-jähriger Blomberger und ein 26-jähriger Esenser in einen handfesten Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung brachte der 24-jährige, den 26-jährigen zu Boden und biss diesem in den rechten Ringfinger. Im Anschluss flüchtete der 24-jährige Täter aus der tatbetroffenen Wohnung in der Esenser Innenstadt. Das 26-jährige Opfer wurde durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Der 24-jährige Täter wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Betrunkener Fahrzeugführer kam von der Fahrbahn ab Dunum - In der Nacht zu Sonntag, gegen 04:20 Uhr, geriet ein 29-jähriger Dunumer mit seinem Pkw von der Fahrbahn der Auricher Straße (L 8) ab und kollidierte dort mit einem Straßenbaum. Der alleinbeteiligte Unfallverursacher wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 29-jährige Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 1,5 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein in amtliche Verwahrung genommen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund


Weitere beliebte Themen in Aurich