Rubrik auswählen
Aurich
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Norderney - Mann wurde angegriffen / Aurich/Wallinghausen - Autos stießen zusammen / Aurich - Unfallflucht

Kara / Adobe Stock

Landkreis Aurich (ots) -

Kriminalitätsgeschehen

Norderney - Mann wurde angegriffen

Ein 48 Jahre alter Inselbewohner ist in der Nacht zu Dienstag auf Norderney Opfer einer Körperverletzung geworden. Vor einem Lokal in der Poststraße schlug gegen 2 Uhr ein 22-jähriger Inselbewohner das mutmaßliche Opfer, als es auf einem Fahrrad saß. Im weiteren Verlauf soll der 22-Jährige auf den am Boden liegenden 48-Jährigen eingetreten haben. Gegen den 22-Jährigen wird nun ermittelt. Die beiden Männer sollen zuvor in dem Lokal in einen Streit geraten sein. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden unter Telefon 04932 92980.

Verkehrsgeschehen

Aurich/Wallinghausen - Autos stießen zusammen

Auf der Wallinghausener Straße in Aurich sind am Dienstagmorgen zwei Autos kollidiert. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wollte ein 18-Jähriger gegen 6.25 Uhr mit seinem Smart nach links in den Hoheberger Weg abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden 59-jährigen VW-Fahrer. Die beiden stießen frontal zusammen. Der VW wurde durch den Aufprall gegen einen Ampelmast und der Smart auf den Radweg geschleudert. Die beiden Fahrer und eine 64 Jahre alte Beifahrerin im VW wurden leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Aurich - Unfallflucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag an der Ecke Am Tiergarten / Schulstraße in Aurich ereignet hat. Gegen 13.45 Uhr wollte ein bislang unbekannter Autofahrer von der Schulstraße nach rechts auf die Straße Am Tiergarten fahren. Hierbei stieß er mit einem VW-Fahrer zusammen, der in Fahrtrichtung Esenser Straße unterwegs war. Ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen, fuhr der Verursacher davon. Er soll einen silbernen Ford Kleinwagen gefahren haben. Vermutlich wurde bei seinem Wagen der vordere linke Scheinwerfer beschädigt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund


Weitere beliebte Themen in Aurich