Rubrik auswählen
 Bad Kreuznach
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Bad Kreuznach

Seite 1 von 3
  • Brandursache auf dem Birkenhof in Simmertal

    Bad Kreuznach (ots) - Am 21.05.2022, gegen 21:44 Uhr, entdeckte das Betreiberehepaar einen Vollbrand des Betriebsgebäudes ihres Bauernhofes in Simmertal. Die Kriminalpolizei Bad Kreuznach untersuchte den Brandort am 23.05. und 24.05.2022, teilweise unter Zuhilfenahme eines Gutachters. Die Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf eine technische/elektrische Brandursache. Ebenfalls ergaben die bisherigen Ermittlungen keine Hinweise auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Aufgrund eines Hagelschadens im Dach des Betriebsgebäudes und damit einhergehend Wassereintritt im Bereich des Heulagers erscheint in der Gesamtschau der erhobenen Befunde eine biologische Selbstentzündung des Heulagers am wahrscheinlichsten. Es entstand kein Personenschaden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 100.000 Euro Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Bad Kreuznach Pressestelle Telefon: 0671 8811-0 E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Polizei sucht Unfallzeugen

    Bad Kreuznach (ots) - Am Di., 17.05.2022, 13.45 Uhr, kam es an der Ausfahrt der Total-Tankstelle in der Alzeyer Str. in Bad Kreuznach zu einem Zusammenstoß eines PKW mit einer Fußgängerin, die den Bürgersteig stadteinwärts ging. Die Fußgängerin wurde dabei verletzt, konnte sich aber ohne fremde Hilfe in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei wurde erst einen Tag später über den Unfall in Kenntnis gesetzt und sucht Zeugen. Infos bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter der Tel.Nr.: 0671-8811100. Rückfragen bitte an: Polizei Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Nägel vor Feuerwehrzufahrt

    Bad Kreuznach (ots) - Am Mittwoch, 18.05.2022, gegen 19.50 Uhr teilt der Zugführer der Feuerwehr Bad Kreuznach-Süd mit, dass mehrere Nägel vor der Feuerwehrzufahrt in der Gustav-Pfarrius-Straße liegen würden. Da die Nägel lediglich vor der Zufahrt lagen, muss davon ausgegangen werden, dass sie dort absichtlich hingelegt wurden. Diese Handlung stellt einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar. Es wurde eine Anzeige gefertigt. Wer in dem Zeitraum, 18.05.2022, zwischen 18.15 - 19.50 Uhr in diesem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-0 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Ergänzung der Pressemeldung der PI Bad Kreuznach vom 18.05.2022 um 20:30 Uhr

    Bad Kreuznach (ots) - Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung bezüglich der Fahrtrichtung der 55 Jahre alten PKW-Fahrerin muss die am 18.05. um 20:30 Uhr veröffentlichte Pressemeldung der PI Bad Kreuznach dahingehend berichtigt werden, dass die Dame nicht von der Rüdesheimer Straße, sondern von der Hochstraße aus in den Kreisverkehr am Holzmarkt eingefahren ist. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Unfall mit schwerverletzter Kleinkradfahrerin

    Bad Kreuznach (ots) - Am Mittwoch, 18.05.2022, gegen 19.43 Uhr gingen mehrere Notrufe über einen Verkehrsunfall mit einer verletzten Zweiradfahrerin ein. Vor Ort stellte sich der Unfall so dar, dass eine 55-jährige PKW-Fahrerin aus der Rüdesheimer Straße kommend in den Kreisel eingefahren war. Hierbei übersah die PKW-Fahrerin vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne eine 51-jährige Frau, die sich mit ihrem Kleinkraftrad, bereits im Kreisel befunden hatte. Es kam zum Zusammenstoß bei dem die Zweiradfahrerin stürzte und schwerverletzt wurde. Zu den genauen Verletzungen können derzeit noch keine näheren Angaben gemacht werden. Die Verletzte war zwar ansprechbar, konnte sich aber nicht mehr an den Unfall erinnern. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch die Polizei geregelt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-0 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Fahrzeugbrand

    ausgebrannter PKW

    Bad Kreuznach (ots) - Am Mittwoch, 18.05.2022, gegen 18.00 Uhr wurde im Bereich der L244 und Rüdesheimer Straße ein brennender PKW gemeldet. Vor Ort wurde auf der L 244, Höhe Osterhöll, ein PKW in Vollbrand festgestellt. Der unverletzte Fahrer gab gegenüber der Streife an, dass ihm auf der Fahrt ein Bremsversagen am PKW aufgefallen und kurz danach bereits starker Qualm aus dem Motorraum gestiegen sei. Des Weiteren würde im Kofferraum noch eine Gasflasche liegen. Aus diesem Grund wurde die Rüdesheimer Straße stadtauswärts einseitig sowie die Zufahrt zur B41 gesperrt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und ein Übergreifen auf Hecken bzw. Buschwerk weitestgehend verhindern. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-0 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Ein Hund sorgt für Chaos

    Windesheim (ots) - Am 15.05.2022, um 10:03 Uhr, bat eine 83jährige Frau aus Windesheim die Polizei um Hilfe. Ein kleiner Hund (Deutscher Jagdterrier) sei unbeaufsichtigt auf ihr Grundstück und von dort über die offene Terrassentür in ihr Wohnzimmer gelangt. Dort hatte der Hund die Katze der Mitteilerin erblickt und sich sofort auf diese gestürzt. Durch die Jagdszenen wurde einiges an Inventar des Wohnzimmers beschädigt. Schließlich verbiss sich der Hund in der Katze. Die Mitteilerin eilte ihrer Katze sofort zu Hilfe und konnte diese befreien, wurde dabei aber von dem Hund in beide Arme und in die Hände gebissen. Die Katze konnte im Anschluss in den angrenzenden Garten entkommen. Der Hund konnte im Wohnzimmer festgehalten werden. Zwei verständigte Diensthundeführer der Polizei gelang es schließlich den Hund einzufangen und am Halsband des Hundes eine Telefonnummer feststellen. Hierdurch konnte der 64jährige Hundehalter erreicht werden. Der Hundehalter war bereits auf der Suche nach seinem Hund, da er kurz zuvor weggelaufen war. Nach wenigen Minuten kam dieser vor Ort und nahm seinen Hund in Empfang. Der Hundehalter muss nun mit einem Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung rechnen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Pressestelle Telefon: 0671 8811-107 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Trunkenheitsfahrt

    Bad Kreuznach (ots) - Am Sonntag, 15.05.2022, gegen 01.17 Uhr meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen auffällig fahrenden PKW-Fahrer. Die Streife konnte den PKW in der Gensinger Straße anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren eröffnet. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-0 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Unfallfahrzeug

    St. Katharinen (ots) - Am Samstag, 14.05.2022, gegen 23.05 Uhr wurde durch einen Zeugen ein Verkehrsunfall auf der K51 gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass der 41-jährige Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug die K51 aus St. Katharinen in Richtung Roxheim gefahren war. Vermutlich infolge von Alkoholeinfluss kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Telefonmast. Der Fahrzeugführer führte einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,35 Promille. Nach der Blutentnahme wurde der Führerschein sichergestellt. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 15.000,-EUR geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Körperverletzung durch Messerangriff

    Bad Kreuznach (ots) - Am Freitag, 13.05.2022, gegen 13.40 Uhr wurde zunächst eine Schlägerei zwischen mehreren Männern gemeldet. Bei Eintreffen der Streifen hatten sich die Männer entfernt. Zurück blieb ein 17-Jähriger, der eine Stichverletzung im linken Oberschenkel hatte. Vor Ort machte zunächst niemand Angaben zum Tathergang. Im weiteren Verlauf konnte ermittelt werden, dass der 17-jährige Geschädigte Streit mit einem 15-jähren Schulfreund hatte. Der 15-jährige Beschuldigte schlug zunächst den Geschädigten und stach ihm dann mit dem Messer ein Mal in den Oberschenkel und flüchtete. Im Zuge der folgenden Ermittlungen konnte der Beschuldigte angetroffen werden. Bei der angeordneten Durchsuchung der Person und der elterlichen Wohnung konnte das Tatmittel nicht aufgefunden werden. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Über die genaue Verletzung ist derzeit noch nichts bekannt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • PKW auf der L 244 bei Bad Kreuznach brennt vollkommen aus

    PKW Brand L 244

    Bad Kreuznach - L 244 In Fahrtrichtung Rüdesheim (ots) - Am 12.05.2022 gegen 16 Uhr wurde durch eine 55 Jahre alte PKW-Fahrerin aus dem Landkreis Bad Kreuznach per Notruf gemeldet, dass ihr Fahrzeug auf der L 244 in Höhe der Ampelanlage in Fahrtrichtung Rüdesheim in Flammen stehen würde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte steht das Fahrzeug tatsächlich in Vollbrand und kann letztendlich durch die Feuerwehren aus Bad Kreuznach und Rüdesheim gelöscht werden. Dazu musste die L 244 kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. Als Ursache dürfte ein technischer Defekt an dem PKW der Dame vorgelegen haben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Auffahrunfall mit Leichtverletzten auf der B 41

    VU B 41 -1-

    B 41 in Höhe Anschlussstelle Winzenheim in Fahrtrichtung Waldböckelheim (ots) - Am 11.05.2022 gegen 19:27 Uhr kam es auf der B 41 in Höhe der Anschlussstelle Bad Kreuznach-Winzenheim in Fahrtrichtung Waldböckelheim zu einem Verkehrsunfall mit Leichtverletzten. Zunächst wich eine 32-jährige Frau aus dem Landkreis Mainz-Bingen mit ihrem PKW einem auf der B 41 auf der rechten Fahrspur stehenden Pannenfahrzeug aus und wechselte den Fahrstreifen nach links. Davon offenbar überrascht musste eine dort mit ihrem PKW fahrende 40 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Bad Kreuznach bremsen, was dazu führte, dass ein 30 Jahre alter PKW-Fahrer aus dem Bad Kreuznacher Umland von hinten auffuhr. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrbahn der B 41 musste im Rahmen der Unfallaufnahme kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Insassen der beteiligten Fahrzeuge wurden nach derzeitigem Stand durch das Auslösen der Airbags und durch den Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte bei ca. 15.000 EUR liegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671-8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Trunkenheit im Straßenverkehr

    Hargesheim (ots) - Am 10.05.2022, um 21:30 Uhr, wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 30jähriger Führer eines Pkw durch Polizeibeamte in der Schillerstraße, in Hargesheim, kontrolliert. Während der Kontrollmaßnahmen bemerkten die Beamten, dass der Mann offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Des Weiteren gab der 30jährige Mann an vor wenigen Tagen Drogen konsumiert zu haben. Die kontrollierenden Beamten ordneten daraufhin eine Blutentnahme bei dem Fahrzeugführer an. Der Führerschein des Mannes wurde durch die Beamten sichergestellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eröffnet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Pressestelle Telefon: 0671 8811-107 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Unfall nach Sekundenschlaf - Fahrer leicht verletzt

    Unfallstelle

    Weinsheim (ots) - Am Dienstagmittag gegen 15:30 Uhr befuhr ein 59-Jähriger mit seinem PKW die B41 aus Richtung Kirn kommend in Fahrtrichtung Bad Kreuznach. Kurz nach der Anschlussstelle Sponheim, Gemarkung Weinsheim, fiel er nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam nach ca. 250 Metern auf einem Feld zum Stehen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Fahrer des PKW wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Während der Verkehrsunfallaufnahme musste die rechte Fahrspur der B41 in Fahrtrichtung Bad Kreuznach für ca. 45 Minuten gesperrt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Pressestelle Telefon: 0671 8811-100 E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Straßensperrung auf Grund Versammlung

    Bretzenheim (ots) - Am heutigen Sonntag, 8. Mai 2022, musste von ca. 12 bis 16 Uhr die B48 zwischen B41 und Bretzenheim auf Grund mehrerer Versammlungslagen am Mahnmal "Feld des Jammers" gesperrt werden. Die Versammlungen verliefen ohne besondere Vorkommnisse. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Kreuznach Pressestelle Telefon: 0671 92000-215 E-Mail: pdbadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Freilaufender Hund - Halter/in gesucht!

    Entlaufener Hund

    Bad Kreuznach, Hasengasse (ots) - Am 08.05.2022, gegen 09:30 Uhr, wurden Beamte der PI Bad Kreuznach über einen dunklen freilaufenden Mischlingshund im Bereich der Charles-De-Gaulle-Straße in Kenntnis gesetzt. Die eingesetzte Streife konnte das Tier antreffen. Der Hund lief jedoch in Richtung Innenstadt davon. Die beharrlichen Beamt_Innen gaben jedoch nicht auf und konnten den Hund im Bereich der Hasengasse einholen. Die eingesetzte hundeerfahrene und tierliebende Beamtin konnte den Rüde mit Leckerlis in den Streifenwagen locken. Das junge Tier (ca. 2-3 Jahre alt) wurde im Anschluss an das hiesige Tierheim übergeben. Der Rüde war gechipt, aber nicht registriert, sodass der Hundehalter nicht ermittelt werden konnte. Folgende Merkmale wies das Tier noch auf: Anione Halsband (Farbe khaki) und Blesse im Bereich der Brust. Der oder die Hundehalter/in kann sich bei dem Tierheim melden. Rückfragen bitte an: PI Bad Kreuznach 0671-8811-0 pibadkreuznach@polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Freilaufender Hund - Halter/in gesucht!

    Hund

    Bad Kreuznach, Hasengasse (ots) - Am 07.05.2022, gegen 09:30 Uhr, wurden Beamte der PI Bad Kreuznach über einen dunklen freilaufenden Mischlingshund im Bereich der Charles-De-Gaulle-Straße in Kenntnis gesetzt. Die eingesetzte Streife konnte das Tier antreffen. Der Hund lief jedoch in Richtung Innenstadt davon. Die beharrlichen Beamt_Innen gaben jedoch nicht auf und konnten den Hund im Bereich der Hasengasse einholen. Die eingesetzte hundeerfahrene und tierliebende Beamtin konnte den Rüde mit Leckerlis in den Streifenwagen locken. Das junge Tier (ca. 2-3 Jahre alt) wurde im Anschluss an das hiesige Tierheim übergeben. Der Rüde war gechipt, aber nicht registriert, sodass der Hundehalter nicht ermittelt werden konnte. Folgende Merkmale wies das Tier noch auf: Anione Halsband (Farbe khaki) und Blesse im Bereich der Brust. Der oder die Hundehalter/in kann sich bei dem Tierheim melden. Rückfragen bitte an: PI Bad Kreuznach 0671-8811-0 pibadkreuznach@polizei.rlp.de

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

    Roxheim (ots) - Ein Verkehrsteilnehmer meldete am Sonntag, 08.05.2022, gegen 02.50 Uhr ein beschädigtes Verkehrszeichen am Kreisel Roxheim/L239, sowie ein aufgefundenes Kennzeichen. Die Streife stellte vor Ort fest, dass ein Fahrzeugführer im Kreisel die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, gegen ein Verkehrszeichen gefahren war und anschließend seine Fahrt ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern fortgesetzt hatte. Aufgrund der Ölspur und des aufgefundenen Kennzeichens konnte der 31-jährige Fahrzeugführer ermittelt werden. Dieser war deutlich alkoholisiert. Ihm wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Derzeit steht noch nicht fest, wann sich der Unfall ereignet hat. Daher werden Unfallzeugen gebeten sich bei der Polizei zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Falschfahrer auf der B41 und BAB61 - Glücklicherweise ohne Verkehrsunfall

    Bad Kreuznach (ots) - Am Samstagmorgen den 07.05.2022 erhielt die Polizei Bad Kreuznach gegen 05:55 Uhr die Mitteilung über einen Falschfahrer auf der B41. Der weiße VW Golf fuhr hierbei von Rüdesheim in Richtung BAB 61 als Falschfahrer auf der entgegengesetzten Richtungsfahrbahn. Mehrere Dienststellen entsandten anschließend Fahrzeuge um den Falschfahrer zu stoppen. Eine Streife konnte den Falschfahrer zunächst nahe der Anschlussstelle Gensingen, noch auf der B41, feststellen. Die Fahrt des Falschfahrer führte dann zunächst weiter auf die BAB 61. Kurz nach der Auffahrt auf die BAB 61 stoppte der Falschfahrer das Fahrzeug und wendete dies. Danach fuhr er die BAB61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen auf der richtigen Richtungsfahrbahn. Das Fahrzeug wurde kurz darauf durch eine Streife auf einem Parkplatz einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der 71-jährige Fahrzeugführer zusammen mit seiner Ehefrau auf den Weg in den Urlaub war. Die Beteiligten zeigen deutlich ihr Unverständnis über die polizeiliche Präsenz und sehen ihr Fehlverhalten nur bedingt ein. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt wird der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Zudem wird gegen gegen den Fahrzeugführer ein Strafverfahren eingeleitet. Nach derzeitigem Stand kam es glücklicherweise zu keinem Verkehrsunfall. Es ist derzeit davon auszugehen, dass die Falschfahrt auf der B41 an der Anschlussstelle Waldböckelheim begann und ca. 22km andauerte. Mögliche Geschädigte, welche zu einem Ausweichmanöver genötigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811-101 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • verletzter Schüler, Polizei sucht Zeugen

    Bad Kreuznach (ots) - Am Do., 28.04.2022, 07.30 Uhr, kam es vor der Grundschule in Bad Kreuznach-Winzenheim zu einem Zusammenstoß zwischen einem 10-jährigen Schüler und einer Fahrradfahrerin. Diese fuhr mit ihrem Fahrrad die Kendelstraße aus Richtung "Am Honigberg" und erfasste den Jungen auf dem Gehweg. Der stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Fahrradfahrerin fuhr weiter, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Von Zeugen wird die Fahrradfahrerin wie folgt beschrieben: Ca. 165 cm groß, Anfang 20, kräftige Figur, lange schwarze Haare, trug auffällig weiße Sneaker mit bunten Schnürsenkeln. Unterwegs war sie mit einem schwarzen E-Bike. Hinweise bitte an die Polizei Bad Kreuznach unter der Tel.-Nr.: 0671/8811100 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach
Seite 1 von 3
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Bad Kreuznach

Gemeinde in Kreis Bad Kreuznach

  • Einwohner: 47.585
  • Fläche: 55.63 km²
  • Postleitzahl: 55545
  • Kennzeichen: KH
  • Vorwahlen: 06708, 06727, 0671
  • Höhe ü. NN: 108 m
  • Information: Stadtplan Bad Kreuznach

Das aktuelle Wetter in Bad Kreuznach

Aktuell
18°
Temperatur
13°/22°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Bad Kreuznach