Rubrik auswählen
Bad Segeberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FW Bad Segeberg: BAB 21 - Feuer im Anhänger verlief glimpflich

FeuBAB1.jpg

Bad Segeberg (ots) -

Gegen 4:20 Uhr am heutigen 10.07.2024 wurde die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Wahlstedt zu einem LKW-Brand auf die BAB 21 gerufen. Die Polizei meldete einen LKW-Brand zwischen den Anschlussstellen Bad Segeberg Süd und Nord.

Noch auf der Anfahrt zum Einsatzort wurden die anrückenden Fahrzeuge darüber informiert, dass bereits zwischen den Anschlussstellen Leezen und Bad Segeberg Süd mehrere brennende Reifenteile liegen würden. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr Leezen nachalarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges standen Teile eines Anhängers eines internationalen Paketdienstes bereits in Flammen. Den LKW selbst hatte der Fahrer zur Eigensicherung bereits abgekuppelt. Durch die sofort eingeleiteten Löscharbeiten durch die Feuerwehren Wahlstedt und Bad Segeberg konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Nach Öffnen des Anhängers wurden einzelne vom Brand betroffene Pakete entladen und abgelöscht sowie die heißgelaufene Achse ausgiebig mit mehreren hundert Litern Wasser gekühlt und abschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Parallel wurden durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Segeberg und Leezen mehrere brennende Reifenteile zwischen Leezen und Bad Segeberg auf der Autobahn abgelöscht.

Gegen 4:50 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und gegen 5:30 Uhr konnten alle Kräfte der Feuerwehr aus dem Einsatz entlassen werden.

Das Bergungsunternehmen hat die Arbeit aufgenommen.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte:

Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg mit 4 Einsatzfahrzeugen und 18 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Wahlstedt mit 3 Einsatzfahrzeugen und 16 Einsatzkräften

Freiwillige Feuerwehr Leezen mit 3 Einsatzfahrzeugen und 22 Einsatzkräften

Polizei mit 2 Streifenwagen und 4 Beamte

Bergungsunternehmen

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte

112% bei Tag und Nacht - mit Sicherheit!

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg Dennis Wullbieter Telefon: 04551 530 9 777 E-Mail: pressestelle@feuerwehr-badsegeberg.de https://feuerwehr-badsegeberg.de/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg
Inhalt melden

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung