Rubrik auswählen
 Bad Segeberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BAB A 23, Gem. Bresdorf. Fahrer schert auf den Überholfahrstreifen aus und verursacht Unfall mit nachfolgendem Pkw

Bad Segeberg (ots) - Am 10.04.2021 ist es gegen 12:50 Uhr auf der BAB A 23 in Richtung Heide in Höhe der Anschlussstelle Hanerau-Hademarschen zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Person und hohem Sachschaden gekommen.

So befuhr ein 60jähriger Fahrer aus Nordrhein-Westfalen mit seinem Pkw Opel Zafira mit drei weiteren Insassen die Autobahn in Richtung Heide. Hinter der Anschlussstelle Hanerau-Hademarschen scherte der Fahrer nach links auf den Überholfahrstreifen aus, um ein vorausfahrendes Pkw-Gespann zu überholen.

Ein nachfolgender 69jähriger Fahrer aus Boostedt eines Pkw Mercedes, Typ GLE, näherte sich auf der linken Spur und konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Die beiden Fahrzeuge prallten mit hoher Wucht ineinander und gegen die Mittelschutzplanke. Leicht verletzt wurden dabei der Fahrer und der 22jährige Beifahrer im Pkw Opel, der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Die vorsorglich entsandte Besatzung eines Rettungshubschraubers musste nicht eingreifen.

Die Autobahn in Richtung Heide war für die Aufräumarbeiten eine Stunde voll gesperrt worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Bad Segeberg