Rubrik auswählen
 Bad Segeberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pinneberg - Verkehrskontrolle in Rellinger Straße

Bad Segeberg (ots) - Freitagabend (19.02.2021) haben Beamte des Polizeireviers Pinneberg in der Rellinger Straße eine Verkehrskontrolle durchgeführt.

Zwischen 22:00 und 00:00 Uhr legten acht Beamte*innen ihr Augenmerk auf die Funktionstüchtigkeit der Fahrzeugbeleuchtung und die Fahrtüchtigkeit der Fahrzeugführer.

Die Einsatzkräfte schrieben neun Mängelberichte aufgrund defekter Beleuchtung und nicht vorhandenem Warnmaterial.

Um 22:41 Uhr kontrollierten die Beamten einen Alfa. Bei der Kontrolle stellten die Einsatzkräfte bei der 37-jährigen Fahrerin aus Pinneberg Atemalkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab über 0,7 Promille. Die Polizisten veranlassten daraufhin eine weitere gerichtsverwertbare Messung auf der Dienststelle, die über 0,5 Promille ergab. Der Fahrerin drohen neben einem einmonatigen Fahrverbot, 500 Euro Geldbuße und zwei Punkte.

Ein 34-Jähriger aus Wedel erklärte um 23:40 Uhr, dass er keinen Führerschein hätte. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bei seiner Überprüfung stellte sich zudem heraus, dass er zu Festnahme ausgeschrieben war. Statt 40 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe zog der Wedeler die Bezahlung von 1.200 Euro vor. Entsprechend entließen ihn die Polizisten in Freiheit.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Bad Segeberg