Rubrik auswählen
 Bad Segeberg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Hemdingen. Flucht mit BMW-Mietfahrzeug endet an Straßensperre der Polizei - Festnahme von drei jugendlichen Insassen

Bad Segeberg (ots) - Am Samstag, 20.02.2021, gegen 22.10 Uhr, fällt einer Polizeistreife ein BMW-Fahrzeug mit Münchener Kennzeichen auf, dessen Fahrer von der B 4 in Bilsen mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hemdingen einbiegt. Bei der Hinterherfahrt des Streifenwagens wird von dem Fahrer das rot leuchtende Haltsignal in Verbindung mit dem Blaulicht ignoriert und der BMW, Typ 118 i, stark beschleunigt.

Mit einer teilweisen Geschwindigkeit von 160 km/h lenkte der Fahrer den BMW von Hemdingen aus über Ellerhoop, Bevern, Barmstedt im Kreis wieder zurück nach Hemdingen. In der Straße Steindamm (Hemdingen) war von weiteren Streifenbesatzungen eine Straßennagelsperre, sogenannte "Stop Sticks", eingerichtet. Beim Überfahren verlieren die Reifen zur Minimierung von Unfallgefahren nur langsam Luft. So konnte das Fahrzeug nur noch einige hundert Meter weiterfahren.

Aus dem Pkw flüchteten dann drei Insassen in ein angrenzendes Waldstück, konnten dort aber umgehend von mehreren Diensthunden aus dem mittlerweile gebildeten Fahndungsapparat gestellt und festgenommen werden.

Es stellte sich heraus, dass alle drei Insassen noch 16jährige Jugendliche waren. Eine Jugendliche und ein Jugendlicher stammen aus Hamburg, der Dritte aus Barmstedt. Dieser war zudem alkoholisiert und führte Betäubungsmittel mit sich.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde der BMW beschlagnahmt und dem Barmstedter eine Blutprobe entnommen. Alle drei Jugendlichen wurden nach einer ersten Befragung in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben. Unklar ist bislang noch, wie die Jugendlichen an das Fahrzeug einer Mietfirma gelangen konnten und wer hinter dem Lenkrad des BMW gesessen hat.

Die Polizeistation Barmstedt bittet mögliche Geschädigte und Zeugen um Kontaktaufnahme unter 04123 684080.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Bad Segeberg