Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(643) Schiedsrichter nach Relegationsspiel beleidigt und bedroht

Wilhermsdorf (ots) -

Am Montagabend (17.06.2024) rief in Wilhermsdorf (Lkrs. Fürth) ein Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse die Polizei auf den Plan. Nach Abpfiff soll es zu Beleidigungen und einer Bedrohung gegen den Schiedsrichter der Partie gekommen sein.

In dem Relegationsspiel hatten sich in den Abendstunden die Mannschaften des TSC Neuendettelsau II und des SC Germania Nürnberg II auf der Sportanlage in der Dürrnbucher Straße gegenübergestanden. Nach dem Spiel, welches das Team aus Neuendettelsau in der Verlängerung für sich entschieden hatte, kam es sowohl aus Reihen der Zuschauer als auch durch einzelne Spieler zu Unmutsbekundungen gegen den 31-jährigen Schiedsrichter. Anwesende Ordner mussten das Schiedsrichtergespann aus diesem Grund in die Kabine geleiten.

Da es in dieser Situation durch zwei Spieler des SC Germania Nürnberg zu Beleidigungen und einer konkreten Drohung gegen den Schiedsrichter gekommen sein soll, wurde die Polizei verständigt. Mehrere Streifen umliegender Polizeiinspektionen kamen daraufhin zu dem Sportgelände. Zu weiteren Straftaten gegen den Schiedsrichter oder seine Assistenten kam es in der Folge nicht mehr.

Die Polizeiinspektion Zirndorf hat wegen der Äußerungen der beiden namentlich bekannten Spieler (27 und 29 Jahre alt) Ermittlungen wegen Beleidigung und Bedrohung aufgenommen.

Erstellt durch: Michael Konrad / bl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 16:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken
Inhalt melden
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles