Rubrik auswählen
 Berlin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bundespolizei nimmt verurteilten Straftäter fest

Angermünde (Uckermark) (ots) - Donnerstagmorgen verhafteten Angermünder Bundespolizisten einen gesuchten Straftäter, der sich trotz des Verlustes der Freizügigkeit in der Bundesrepublik Deutschland aufhielt.

Im Rahmen der intensivierten Binnengrenzfahndung kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen in Richtung Polen fahrenden PKW auf der Autobahn 11.

Die Überprüfung des 59-jährigen Fahrers ergab eine bis September 2024 gültige Wiedereinreisesperre für die Bundesrepublik Deutschland. Weiterhin suchte die Staatsanwaltschaft Bremen seit September 2018 per Haftbefehl nach dem polnischen Staatsangehörigen. Die Beamten verhafteten ihn und brachten den verurteilten Straftäter zum Antritt der 1034-tägigen Restfreiheitsstrafe in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

Da sich der Mann entgegen eines Einreise- und Aufenthaltsverbotes in der Bundesrepublik Deutschland aufhielt, leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren gegen ihn wegen des Verstoßes gegen das Freizügigkeitsgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Angermünde Südring 9 16278 Angermünde Tel. +49 (0) 3331 2607 - 150 E-Mail: bpoli.angermuende.controlling@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin

Weitere beliebte Themen in Berlin