Rubrik auswählen
 Berlin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mit dem Hammer gegen den Kopf geschlagen

Berlin-Mitte (ots) - Donnerstagabend griff ein unbekannter Täter am Berliner Hauptbahnhof einen Mann mit einem Hammer an, nachdem sich die beiden zuvor gestritten hatten.

Gegen 19:40 Uhr schlug ein Unbekannter einen 31-Jährigen im Ausgangsbereich zum Europaplatz mit einem Hammer ins Gesicht und flüchtete anschließend.

Bahnmitarbeiter leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Bundespolizei. Die Beamten fahndeten unverzüglich, jedoch erfolglos, nach dem Täter. Rettungskräfte brachten den wohnungslosen Verletzten zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Augenscheinlich erlitt der polnische Staatsangehörige einen Nasenbeinbruch.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein und sicherte Videodaten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 204 561 - 39 02 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Berlin