Rubrik auswählen
 Berlin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Bei Kontrolle geflohen - Großschleusung auf der BAB 15 bei Forst aufgeflogen

Forst (ots) - Einsatzkräfte der Bundeszollverwaltung sowie der Bundespolizei deckten am heutigen Dienstagvormittag die Einschleusung von 13 Männern bei Forst auf.

Gegen 9:10 Uhr wollte eine Streife des Zolls an der Anschlussstelle Forst der Autobahn 15 einen aus Polen kommenden Kleintransporter mit polnischen Kennzeichen kontrollieren. Als das Fahrzeug stoppte, sprangen der Fahrer sowie mehrere weitere Personen aus dem Fahrzeug und flohen.

Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei fahndeten mit Unterstützung des Zolls nach den Flüchtigen. Hierbei setzte die Bundespolizei auch einen Polizeihubschrauber ein.

Sowohl in Forst als auch in einem Wald nahe der Autobahn stellten die Bundesbeamten insgesamt 13 Männer und brachten sie in die Dienststelle.

Ersten Erkenntnissen nach könnte es sich bei den augenscheinlich erwachsenen Männern um türkische Staatsangehörige handeln.

Die Bearbeitung dauert an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 204 561 - 39 02 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Berlin