Rubrik auswählen
Berlin
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mit Messer bedroht

suriyapong / Adobe Stock

Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg (ots) -

Am Montagnachmittag bedrohte ein Reisender einen anderen Mann, nachdem die beiden auf dem Ringbahnsteig des Bahnhofs Ostkreuz zusammenstießen.

Gegen 14:40 Uhr stießen der 24-jährige kenianische Staatsangehörige und der 20-jährige Deutsche zusammen. Daraufhin entstand zunächst eine verbale Auseinandersetzung, in dessen Folge der 20-Jährige ein Messer an den Hals des 24-Jährigen hielt und ihn bedrohte.

Alarmierte Einsatzkräfte der Berliner Polizei nahmen den Mann vorläufig fest und übergaben ihn an die Bundespolizei.

Das Messer mit einer beidseitig geschliffenen Klinge stellten die Beamten sicher. Verletzt wurde niemand.

Die Bundespolizei ermittelt gegen den einschlägig polizeibekannten deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Bedrohung sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof Am Ostbahnhof 10243 Berlin Tel. +49 (0) 30 2936188-102 Mobil: +49 (0) 175 90 22 405 E-Mail: bpoli.b-obf.controlling@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Berlin und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Berlin