Rubrik auswählen
 Bielefeld
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zeugen gesucht: Hund reißt Rehbock

Bielefeld (ots) - FR / Bielefeld / Mitte - Am Samstag, 01.05.2021, riss ein freilaufender Hund einen Rehbock im Naturschutzgebiet Großer Bruch am Wellbach. Die Polizei sucht Zeugen.

Anwohner des Naturschutzgebietes hatten am Samstag, im Zeitraum von 07:00 Uhr bis 08:00 Uhr, einen mutmaßlich wildernden Hund akustisch wahrgenommen. Einen Tag später, am 02.05.2021, entdeckten sie einen verendeten Rehbock, der starke Bisswunden am Hinterleib aufwies.

Zeugen melden sich mit Hinweisen zum Hund oder den Haltern bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter: 0521/545-0.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Bielefeld