Rubrik auswählen
 Bochum
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zwei Raubdelikte in Bochum-Werne: Kripo sucht Zeugen

Bochum (ots) -

Nach zwei Raubdelikten am 19. Mai in Bochum-Werne hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. Es wird um Zeugenhinweise gebeten.

Um 9.50 Uhr klingelte ein unbekannter Mann im Bereich des Staudengartens an der Tür einer 85-jährigen Bochumerin, verwickelte sie in ein Gespräch und betrat schließlich die Wohnung. In ihrem Beisein suchte er mehrere Räume auf und öffnete etliche Schubladen. Nachdem er die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die Seniorin, dass Bargeld entwendet worden war.

Gegen 11 Uhr betrat ein unbekannter Mann dann eine andere Wohnung im selben Haus und begann damit, die Räume zu durchsuchen. Als die 88-Jährige Wohnungsinhaberin um Hilfe rief, flüchtete der Täter ohne Beute.

Beide Seniorinnen blieben unverletzt. Im ersten Fall liegt keine Täterbeschreibung vor; im zweiten Fall wird der Mann wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank. Er trug eine weiß-graue Kappe mit Schirm nach vorne, graue Jeans, einen weißen Pullover mit vier schwarzen Streifen und sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Zudem hatte er eine Plastiktüte dabei.

Ob es sich bei beiden Fällen um denselben Täter handelte, ist Gegenstand der Ermittlungen des Kriminalkommissariats 13. Zeugen werden gebeten, sich unter 0234 909-4135 oder 0234 909-4441 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Pressestelle Jens Artschwager Telefon: 0234 909 1023 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Bochum und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Bochum